Show Less

Sonderkontrolle der Vertragsstrafe

Eine Untersuchung zu Begründungen der Kontrolle

Series:

Yanfei Zeng

Dieses Buch weist durch Rechtsvergleich und geschichtliche, dogmatische und ökonomische Analysen nach, dass eine Sonderkontrolle der Vertragsstrafe weder gerecht noch effizient ist. Das Rechtsinstitut der Vertragsstrafe findet bei Vertragsparteien sehr häufig Anwendung, aber in fast allen Rechtssystemen besteht eine Sonderkontrolle über die Strafhöhe. Im Zivilrechtssystem ist ein richterliches Modifikationsrecht über die Vertragsstrafe üblich, während im angloamerikanischen Rechtssystem eine Vertragsstrafe, die den Schadensersatz unangemessen übersteigt, verboten ist. Die Autorin wirft die Frage auf, warum eine frei vereinbarte Vertragsstrafe besonders kontrolliert werden muss.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Gliederung

Extract

Literaturverzeichnis ........................................................................................ XIII Einleitung ..................................................................................................................1 1. Teil: Rechtsvergleich ........................................................................................5 A. Die unter Sonderkontrolle stehende Zahlungsklausel ....................................5 I. Dichotomie der Zahlungsklauseln ..............................................................5 1. Zweiteilung im deutschen Recht ...........................................................6 2. Zweiteilung im angloamerikanischen Rechtssystem ...................... 16 3. Zweiteilungslehre im Rechtsvergleich ............................................... 18 II. Monismus der Zahlungsklauseln ............................................................. 19 1. Der französische Code civil ................................................................ 19 2. Das chinesische Vertragsrecht ............................................................ 21 3. Beispiele aus anderen Ländern und aus den einheitlichen Rechtslinien .................................................................. 23 III. Die Geldzahlungsklauseln mit ähnlichen Wirkungen ........................... 24 1. Andere ähnliche Rechtsinstitute ........................................................ 25 2. Wahlpflicht- und Gratifikationsvereinbarungen ............................. 32 B. Kontrollkriterien und -methoden ...................................................................33 I. Kontrolle über die übergehende Vertragsstrafe ..................................... 34 1. Richterliche Herabsetzung .................................................................. 34 2. Ungültigkeit der penalty clause im angloamerikanischen Recht ............................................................... 39 3. Rechtsvergleich in den Kontrollkriterien mit dem kontinentaleuropäischen Rechtssystem ............................................ 44 II. Kontrolle über die unterhalb des Schadens liegenden Zahlungsklauseln ........................................................................................ 46 1. Richterliche Erhöhung ....................................................................... 46 VIII 2. Vertragsstrafe als Mindestschaden .................................................... 48 3. Beibehalten der underliquidation ...................................................... 49 C. Zusammenfassung .............................................................................................50 2. Teil: Die Entwicklungsgeschichte der Kontrolle von Vertragsstrafen..............................................................................53 A. Die Vertragsstrafe im römischen Recht ..........................................................53 I. Das Aufkommen der Vertragsstrafe ......................................................... 53 II. Die Funktionen der Vertragsstrafe ........................................................... 55 1. Die Erzwingungsfunktion ................................................................. 55 2. Die Ersatzfunktion ............................................................................... 57 III Die Beschränkung auf die Vertragsstrafe ................................................ 59 1. Die einzelnen Beschränkungen ......................................................... 59 2. Die allgemeine Beschränkung in der nachklassischen Zeit ........... 63 B. Die Vertragsstrafe im Mittelalter .....................................................................65 I. Die Zweiteilungslehre in der Glossatoren- und Kommentatorenzeit ............................................................................ 65 II. Die Begrenzungslehre der Kanonischen Rechtslehre ............................ 68 C. Die Vertragsstrafe in der Frühneuzeit .............................................................70 I. Die Begrenzungslehre der Civilisten im 16. Jahrhundert...................... 70 II. Die...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.