Show Less

Das Orientbild in der deutschsprachigen Reiseliteratur des 20. und 21. Jahrhunderts

Zwischen Realität und Imagination

Series:

Karolina Rapp

Die Autorin beschäftigt sich mit den einschneidenden – traumatisierenden wie faszinierenden – Stationen der Kulturbegegnung von Ost und West. Sie untersucht die vielschichtigen Facetten des Orients als einerseits rein diskursiven, andererseits geografisch und historisch realen, wenngleich imaginär überfrachteten Topos. Die Analyse des mythischen und modernen Orientbildes in der deutschsprachigen Reiseliteratur ist eine Rückbesinnung auf die Fähigkeit der westlichen wie der östlichen Kultur, Offenheit gegenüber anderen Kulturen zu beweisen. Die Autorin macht auf kulturelle Überlagerungen, Wechselwirkungen und Synthesen aufmerksam und zeigt dadurch, dass das Eigene stets Teil am Anderen hat(te).

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

I. Einleitung...........................................................................................................9 II. Forschungsmethode ..................................................................................17 1. Die Orient-Rezeption im deutschen Kulturkreis ........................31 1.1 Die Entstehung des Begriffs Orient .......................................................33 1.2 Wo liegt der Orient? ................................................................................38 1.3 Die deutsche Rezeptions- und Faszinationsgeschichte orientalischer Länder ...............................................................................54 1.4 Der deutsche Orientalismus im 18. und 19. Jahrhundert ...................70 2. Reisebeschreibungen über den Orient vom 17. bis zum 19. Jahrhundert ..................................................................83 2.1 Mittelalter und die frühe Neuzeit ..........................................................84 2.2 Inhalte orientalischer Reisebeschreibungen im 17. und 18. Jahrhundert .....................................................................86 2.3 Die Anziehungskraft der Orientreisen im 19. Jahrhundert ................90 2.4 Die deutschen Orient-Reisenden ...........................................................96 2.5 Reiseliteratur im 19. Jahrhundert ...........................................................99 2.6 Der Orient der Frauen .......................................................................... 102 3. Der moderne Orient als Raum in der deutschsprachigen Reiseliteratur des 20. und 21. Jahrhunderts ................................ 107 3.1 Orientalische Landschaftsallegorien .................................................. 112 3.2 Stadtträume – Alltagsräume ................................................................ 137 84. Der moderne Orient als Kulturphänomen .................................. 167 4.1 Abendland – kurze Geschichte der Begriffsentstehung ................... 168 4.2 Kulturbegegnungen zwischen Orient und Okzident ....................... 173 5. Der moderne Orient als terra incognita – Reise und Identität .........................................................................................197 5.1 Reise in den Orient als philosophische Tätigkeit .............................. 198 5.2 Fremde Nähe – Nahe Fremde? ............................................................ 211 6. Zwischen Wort und Bild – der moderne Orient als Traumland der Tausendundeinen Nacht ....................................... 229 6.1 Orientalische Erzählkunst ................................................................... 233 6.2 Die Magie der Namen .......................................................................... 239 6.3 Träume aus der Tausendundeiner Nacht ............................................ 245 7. Vom alten Orient zum Nahen Osten .............................................. 255 7.1 Der Orient als Imagination – der Orient-Mythos ............................ 255 7.2 Der Orient als Realität – Vom alten Orient zum Nahen Osten ..................................................................... 260 III. Schlusswort und Ausblick ................................................................... 269 IV. Anhang: Zu den Autorinnen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.