Show Less

Schutzlücken im System effektiven Rechtsschutzes bei der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen

Series:

Claudia Fechner

Die Verfasserin zeigt Lücken bei der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen im Individual- und Kollektivschadensbereich auf und analysiert diese anhand von verfassungs- und europarechtlichen Grundsätzen.
Im Individualschadensbereich führen Finanzierungsdefizite und mangelnde Finanzierungshilfen zu einer Rechtsschutzlücke. Die Autorin stellt die Durchsetzungsdefizite für Geschädigte, die nicht über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, sowie für Verdiener der Mittelschicht dar.
Im Kollektivschadensbereich sind die derzeit existierenden Klagemöglichkeiten in ihrer Effektivität beschränkt, da die gesetzlichen Regelungen keinen ausreichenden Anreiz schaffen, um kollektive Prozesse anzustrengen. Dieses Buch markiert, dass insbesondere für Bagatellschäden eine effektive Rechtsdurchsetzung nur in wenigen Fällen möglich ist.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die im Frühjahr 2015 abgeschlossene Arbeit wurde zum Ende des Winterse- mesters 2014/2015 von der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin als Dissertation angenommen. Tatsächliche Entwicklungen sowie Recht- sprechung und Literatur sind bis Januar 2016 berücksichtigt. Ich danke zunächst meinem Doktorvater Herrn Prof. Dr. Hans-Peter Schwin- towski für die angenehme Betreuung meiner Arbeit, der diese mit hilfreichen Anregungen unterstützte und mir den nötigen Freiraum gegeben hat. Weiterhin möchte ich ihm danken für die zügige Erstellung des Erstgutachtens sowie die Aufnahme in die Schriftenreihe „Haftungs- und Versicherungsrecht“. Prof. Dr. Harald Koch danke ich für die Erstellung des Zweitgutachtens. Ein besonderer Dank gilt meinem Lebenspartner Georg Leistner, der stets Verständnis gezeigt und mir den Rücken freigehalten hat, damit diese Arbeit zügig fertig gestellt werden konnte. Danken möchte ich ferner meinen Eltern, die mich immer in vielfältiger Art unterstützt haben und stets an meiner Seite sind. Ein besonderer Dank gilt auch Dr. Sarah Sorge sowie Siegfried Leistner, die meine Dissertation inhaltlich und formal Korrektur gelesen haben.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.