Show Less

Altchristliche Literatur und kritische Historie bei Franz Overbeck

Vier Studien

Johann-Christoph Emmelius

Der Autor geht in vier Studien der wissenschaftlichen Arbeit des Kirchenhistorikers Franz Overbeck nach. Unter Verwendung unveröffentlichter Vorlesungen rekonstruiert er Overbecks Arbeit am Konzept einer altchristlichen Literaturgeschichte sowie an der Entstehungsgeschichte des neutestamentlichen Kanons. Er zeichnet zudem Reflexionen Overbecks auf wissenschaftliche Kirchenhistorie nach und beschreibt die Verwendung des Begriffs «profane Kirchengeschichte». Er zeigt, wie – im Kontrast zum Öffentlichkeitsanspruch des Aufklärers Kant – Overbecks Öffentlichkeitsscheu als kritischer Historiker des Christentums wächst.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Vorwort ...............................................................................................13 Studie 1 Beobachtungen zu Overbecks Gebrauch des Begriffs „profane Kirchengeschichte“ und verwandter Begriffe ..........................................................................17 1 Belege für das Vorkommen der Begriffe .......................................18 2 Zum späten Vorkommen des Begriffs „profane Kirchengeschichte“ in Texten Overbecks.....................................20 3 Der Begriff „profane Kirchengeschichte“ als Bezeichnung eines aufgegebenen Lebensplans .............................27 4 Overbecks Bemühen um einen Erben und Nachfolger .................30 5 Overbecks Reflexionen auf seine eigenen Vorarbeiten für eine „profane Kirchengeschichte“ ...............................................35 6 Fehlende Angaben Overbecks zur literarischen Gestalt einer „profanen Kirchengeschichte“ ............................................40 7 Merkmale profaner Behandlung der Kirchengeschichte ...............42 Studie 2 Die Grundlinien von Overbecks Entwurf der Kanonsgeschichte des Neuen Testaments .....................................61 0 Einleitung ....................................................................................61 0.1 Quellen der Rekonstruktion von Overbecks Entwurf einer neutestamentlichen Kanonsgeschichte ......................... 61 0.2 Aufgabe der vorliegenden Untersuchung ............................. 65 Exkurs 1: Kanonsgeschichtlich relevante Bemerkungen in von Overbeck selbst veröffentlichten Texten ............................................66 1 Die Voraussetzungen der kanonsgeschichtlichen Arbeit Overbecks ...................................................................................72 61.1 Die historisch-kritische Methode und der Anschluss an die epochalen Arbeiten J. S. Semlers ................................... 72 1.2 Die Unterscheidung verschiedener Perioden der Kanonsgeschichte ................................................................ 75 1.3 Die Beschaffenheit der Tradition zur Geschichte des Kanons ........................................................ 76 1.4 Zur Auseinandersetzung mit Fr. P. Bestebreurtje .................. 78 2 Die Vorgeschichte: Die Periode vor der Entstehung eines neutestamentlichen Kanons .........................................................84 2.1 Das Alte Testament als Urkanon der christlichen Kirche .................................................................................. 84 2.2 Strukturelle Barrieren für die Entstehung eines neutestamentlichen Kanons ................................................. 89 3 Die erste Phase: Ansätze zur Entstehung eines neutestamentlichen Kanons bis zur Mitte des 2. Jahrhunderts .....................................................................95 3.1 Die ursprüngliche Autorität der Worte des Herrn ................ 95 3.2 Ansätze zur...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.