Show Less

Die Besteuerung der luxemburgischen Société de Participations Financières (SOPARFI)

Series:

Bianca Wohlfart

Dieses Buch beschäftigt sich mit der «Soparfi» (Société de Participations Financières), welche im Wirtschaftsverkehr eine in Luxemburg ansässige und regelmäßig als GmbH (S.à r.l.) oder AG (S.A.) gegründete Finanzbeteiligungsgesellschaft bezeichnet, die in der internationalen Steuerberatung eingesetzt wird. Die «Soparfi» unterliegt in Luxemburg der unbeschränkten Steuerpflicht, jedoch gelten für sie weitreichende Steuervergünstigungen. Hierzu zählt insbesondere das luxemburgische Schachtelprivileg, das eine weitgehende Freistellung von der Körperschaft-, Gewerbe- und Vermögensteuer vorsieht. Die Autorin untersucht die Voraussetzungen, Folgen und Besonderheiten des luxemburgischen Schachtelprivilegs i.V.m. der «Soparfi» und geht auf deren Einsatz im Rahmen der internationalen Steuerplanung und etwaige Missbrauchsgrenzen ein.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Einleitung

Extract

Bei der Soparfi (société de participations financières) handelt es sich um eine luxemburgische Finanzbeteiligungsgesellschaft. Der Gesellschaftszweck einer Soparfi liegt i. d. R. darin, Beteiligungen an in- und ausländischen Kapitalge- sellschaften zu erwerben, zu verwalten oder zu verwerten.1 Die Einführung der Soparfi geht auf die Umsetzung der Mutter-Tochter-RL in nationales lu- xemburgisches Recht durch das Gesetz vom 6. Dezember 19902 und das – inzwischen durch RGD 20013 ersetzte – RGD 1990 zurück.4 Die Einführung der Soparfi sollte für den Holdingstandort Luxemburg als Marketing-Instrument dienen, um international Investoren zu gewinnen.5 Insbesondere sollte die Soparfi dazu dienen, eine konkurrenzfähige Alternative zu dem niederländi- schen Schachtelprivileg zu schaffen.6 Der Rechtsform nach kann eine Soparfi als gewöhnliche Handelsgesellschaft, die dem abgeänderten Gesetz vom 10. August 1915 über die Handelsgesellschaf- ten7 unterliegt und die zudem die Form einer Körperschaft aufweist, gegründet werden.8 Die Gründung einer Soparfi in Form einer Personengesellschaft ist hin- gegen nicht möglich.9 1 Höhn/Höring, Internationales Steuerrecht, §  6, Rn. 157; Schummer/Ueberecken, Codex 1999, S. 18 (29); Tabery, Bulletin Droit & Banque 1991, S. 9 (11). 2 Gesetz v. 6. Dezember 1990, Journal Officiel du Grand-Duché de Luxembourg, Mém. A – N° 70 v. 20.12.1990, S. 1014. 3 RGD 2001, Journal Officiel du Grand-Duché de Luxembourg, Mém. A – N° 157 v. 27.12.2001, S. 3333. 4 RGD 1990, Journal Officiel du Grand-Duché de Luxembourg, Mém. A – N°  82 v. 31.12.1990, S. 1557. 5 Debatin/Wassermeyer/Steichen, DBA, Anh. Luxemburg, Rn. 118; Eicke,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.