Show Less

Probleme der neuen Ansatzrechte im Sinne des § 268 Abs. 8 HGB und der entsprechenden Ausschüttungssperren

Zugleich ein Vergleich zur Kalifornischen Ausschüttungsregelung

Series:

Leif Klinkert

Dieses Buch befasst sich mit ausgewählten Neuerungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes («BilMoG»). Es widmet sich vor allem den in der Literatur diskutierten bilanz- und gesellschaftsrechtlichen Problemen der neuen Ansatzrechte und der entsprechenden Ausschüttungssperren sowie deren Auswirkungen auf grundlegende bilanzrechtliche Prinzipien. Vergleichend prüft der Autor die kalifornische Rechtsentwicklung in diesem Gebiet. Vor den jüngsten, politisch motivierten Änderungen hatte Kalifornien als einer der wenigen US-Amerikanischen Staaten ein dem deutschen Rechnungslegungsrecht vergleichbares System und damit auch verwandte Umsetzungs- und Anwendungsprobleme. Auf Basis seiner komparativen Analysen erläutert der Autor, dass Ansatz- und Ausweiswahlrechte die Anwendung des Bilanzrechts und die Bilanzanalyse unnötig verkomplizieren und plädiert für ihre Abschaffung.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Adler, Hans; Düring, Walther; Schmaltz, Kurt: Rechnungslegung und Prüfung der Unternehmen, 6. Auflage, 1997. Althoff, Frank; Ausschüttungssperre für Steuerlatenzen auch ohne Aktivierung latenter Steuern?, DStR 2012, 868. Arbeitskreis „Steuern und Revision“ im Bund der Wirtschaftsakademiker e.V.: Ab- kehr vom Gläubigerschutz im BilMoG – nur einjährige Ausschüttungssperre, DStR 2008, 1299 ff. Arbeitskreis Bilanzrecht der Hochschullehrer Rechtswissenschaft: Stellungnahme zu dem Entwurf eines BilMoG, Grundkonzept und Aktivierungsfragen, BB 2008, 152 ff. Arbeitskreis Immaterielle Werte der Schmalenbachgesellschaft für Betriebswirt- schaftslehre e.V., Kategorisierung und bilanzielle Erfassung immaterieller Werte, DB 2001, 989. Arbeitskreis Immaterielle Werte der Schmalenbachgesellschaft für Betriebswirt- schaftslehre e.V., Leitlinien zur Bilanzierung selbstgeschaffener immaterieller Vermögensgegenstände des Anlagevermögens nach dem Regierungsentwurf des BilMoG, DB 2008, 1813. Baetge, Jörg; Kirsch, Hans-Jürgen; Thiele, Stefan; Bilanzen, 12. Auflage, Münster/ Wuppertal 2012, IDW. Ballwieser, Wolfgang: IFRS für nicht kapitalmarktorientierte Unternehmen?, IRZ 2006, 23 ff. Bantleon, Ulrich; Fengler; Patrick; Peter, Anita: Einsatz von Covenants im Firmen- kundekreditgeschäft der Volks- und Raiffeisenbanken, FB 2009, 751 ff. Baumbach, Adolf; Hopt, Klaus J. : HGB, Handelsgesetzbuch, 36. Auflage 2013, C.H. Beck. Baumbach, Adolf; Hueck, Alfred und Bearbeiter: GmbHG, Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung, 20. Auflage, München 2012, C.H. Beck. Beck’scher Bilanzkommentar, Handels- und Steuerbilanz, Förschle, Gerhart; Grottel, Bernd; Schubert, Wolfgang J.; Schmidt, Stefan; Winkeljohann, Norbert (Hrsg.), 9. Auflage, 2014. (zitiert: Bearbeiter; in: Beck’scher Bilanzkommentar, § … HGB, Rn. …). Ben-Dror, Yoav: An Empirical Study of Distribution Rules Under California Cor- porations Code § 500: Are Creditors Adequately...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.