Show Less

Baulärm und Sozialadäquanz

Series:

TOPJUS Rechtsanwälte

Die Autorin beschäftigt sich mit der Problematik Baulärm. Sie stellt übersichtlich die Probleme dar, die sich aus der momentanen Gesetzes- und Rechtsprechungslage ergeben, und arbeitet heraus, wie willkürlich Gerichte gleiche Sachverhalte unterschiedlich behandeln. Auf Basis Ihrer Untersuchung unterbreitet sie einen Gesetzesvorschlag, der für dauerhafte Klarheit bei der Behandlung von Baulärm sorgen soll und somit für alle Beteiligten Rechtssicherheit schafft.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsübersicht

Extract

Abkürzungsverzeichnis .................................................................................XXI 1. Ziel der Untersuchung ...............................................................................1 2. Baulärm und Bauwirklichkeit .............................................................7 3. Die Sozialadäquanz als Rechtskorrektiv .....................................19 4. Ausgangsüberlegungen: Lärm und dessen Regelung ...........................................................................................25 5. Baulärm-Betroffene und Örtlichkeit .............................................43 6. Baulärm-Schnittmengen ........................................................................49 7. Grundlagen zur Regelung des Baulärms.....................................73 8. Baulärm als Beeinträchtigung des Wohlbefindens? .........101 9. Unvermeidbarkeit von Baulärm .....................................................103 10. Bedeutung der Dauer, Art und Örtlichkeit einer Baustelle .............................................................................................105 11. Baulärm in der Gerichtspraxis .........................................................109 VIII 12. Technische Nachvollziehbarkeit von Baulärm ..................................................................................................155 13. Baulärm und Sozialadäquanz ............................................................169 14. Umsetzung der Erkenntnisse aus der Bau- und Rechtspraxis ..................................................................................................197 15. Exkurs: Baulärm-Regelungen im Ausland ..............................215 16. Die „Unregelbarkeit“ des Baulärms ..............................................221 17. Gesetzliche Normierung sozialadäquaten Baulärms? ................................................................227 18. Entwicklung von Gesetzes-Vorschlägen ....................................253 19. Zusammenfassung: Realität und Revolution............................................................................................259 Literaturverzeichnis .........................................................................................265

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.