Show Less

Sozialgeschichte der spanischen Literatur in Deutschland

Series:

Martin Franzbach

Der Autor untersucht die Beziehungen der spanischen zur deutschen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart. In einer Reihe von Einzeldarstellungen und nach Jahrhunderten gegliedert ergibt sich ein abwechslungsreiches Panorama mit umfassenden Bibliographien. Das Buch thematisiert unter anderem Grimmelshausen und Harsdörffer, die Maurophilie Herders, Spanienbilder bei Lessing, Schiller, Goethe und Heine sowie die Rezeption des Theaters García Lorcas und die Kreation eines Bestsellers am Beispiel von Javier Marías.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Einleitung .................................................................................................9 Mittelalter und Frühkapitalismus ....................................................15 Das 16. und 17. Jahrhundert (Siglos de Oro) ...............................21 Einführung und Abgrenzungen .........................................................21 Die Anfänge der literarischen Rezeption............................................23 Der deutsche Erfolg der Ritterromane ...............................................31 Die „Leyenda Negra“ und die Flugschriften ......................................35 Neulateinische Übersetzungen spanischer Literatur ...........................41 Die deutsche Rezeption des Dreigestirns: Calderón, Cervantes, Lope de Vega .............................................................44 Cervantes ..........................................................................................49 Lope de Vega .....................................................................................58 Die Aufnahme der „novela picaresca“ und ihrer Nachahmungen......60 Der Erfolg des Schäferromans ...........................................................70 Der sentimentale Roman und seine Leserschaft .................................73 Höfische und systemkritische Literatur und ihr deutscher Boom ..............................................................75 Askese und Mystik als Frömmigkeitsformen und ihre deutsche Verbreitung .....................................................85 Grimmelshausen und Harsdörffer als Nutzer der spanischen Literatur ..............................................................89 Erste Enzyklopädien, Lehrwerke und Grammatiken..........................95 6Das 18. Jahrhundert .........................................................................99 Die Problematik der spanischen Sprache in Deutschland ...................99 Kritische Einleitung in die spanische Literatur und ihre Verbreitung in Deutschland .........................................103 Die Rezeption der spanischen Romanze in Deutschland ..................110 Lessings Spanischstudien .................................................................119 Die Maurophilie von Herder ...........................................................127 Das Spanienbild in Schillers „Don Carlos, Infant von Spanien“ (1787) .......................................................129 Die neue Sicht des Don Quijote ......................................................132 Das spanische Theater und sein Bühnenerfolg .................................141 Zentren hispanistischer Studien (Göttingen, Weimar, Jena) .............146 Das 19. Jahrhundert .......................................................................153 Grundzüge der Spanienbilder im 19. Jahrhundert ...........................153 Goethes Kenntnisse der spanischen Literatur...................................156 Der „Calderonismus“ der Brüder Schlegel und ihr Spanienbild .......161 Böhl von Faber und Fastenrath in ihrer kulturvermittelnden Rolle .........................................................170 Die Rezeption der „Carmen“ ............................................................174 Die Romanze zwischen Theorie und Praxis .....................................177 Das Spanienbild Heinrich Heines ....................................................181...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.