Show Less
Restricted access

Ost und West in Buch und Bibliothek

Festschrift für Horst Röhling

Series:

Edited By Gottfried Kratz

Dieser Band der «Arbeiten und Bibliographien zum Buch- und Bibliothekswesen» ist dem Gründer und langjährigen Herausgeber der Reihe, Horst Röhling, aus Anlass dessen 85. Geburtstags gewidmet. Er vereint Beiträge zu den Gebieten «Bibliotheca-Slavica-Ecclesia orientalis», auf denen der Gefeierte in vielen Jahren veröffentlichte. Neben Beiträgen, die Horst Röhling selbst gewidmet sind, erscheinen hier vor allem Texte zu den deutsch-russischen Beziehungen in «Druck und Verlag», «Buch und Bibliothek», «Wort und Bild» in Ost und West. Verfasst wurden diese von Kollegen und Weggefährten unterschiedlicher institutioneller Bindung an Bibliothek, Archiv und Universität aus Deutschland und Russland.
Show Summary Details
Restricted access

„„Deutsche Sujets“ in der Sammlung Chmyrov ˗ einer kaum bekannten Quelle zu den russisch-deutschen Kontakten im 19. Jahrhundert

Extract

Michail Afanas’ev (Moskau)

„Deutsche Sujets“ in der Sammlung Chmyrov – einer kaum bekannten Quelle zu den russisch-deutschen Kontakten im 19. Jahrhundert

Abstract: German materials (or Germanica) in the Khmyrov-Collection of the Moscow State Historical Public Library, a mostly unknown source containing otherwise widely scattered materials from newspapers, periodicals, booklets et al. about Russian-German connections from the late 18th century to the late 19th century.

Die „deutsche Präsenz“ im kulturellen, wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Leben Russlands über mehrere Jahrhunderte hinweg ist eine unbestreitbare Tatsache und stetes Thema der Forschung. Gerade deshalb ist jede Erschließung neuer Quellen auf diesem Gebiet von Nutzen.

Die vorliegende Arbeit nun ist einer Quelle gewidmet, die vor allem innerrussische Realia enthält und die bisher vornehmlich nur Forschern bekannt war, deren wissenschaftliches Interesse der Erforschung der russischen Geschichte galt. Stand doch hinter der Schaffung dieses Quellenwerks die Idee, eine Materialsammlung anzulegen, die als Grundlage einer „Enzyklopädie der russischen Vaterlandskunde“ („Ėnciklopedija otčiznovedenija“) dienen sollte. Gemeint ist die sogenannte „Sammlung Chmyrov“, eine Sammlung von Ausschnitten aus Büchern, Zeitschriften und Zeitungen, die den Zeitraum vom Ende des 18. Jahrhunderts bis zum Beginn der 1870er Jahre umfasst, und die heute in der Staatlichen Öffentlichen Historischen Bibliothek in Moskau (im Folgenden kurz: Moskauer Historische Bibliothek) aufbewahrt wird.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.