Show Less
Restricted access

Wikipedia: Palimpseste der Gegenwart

Text- und Wissensverfahren im kollaborativen Hypertext

Series:

Nathalie Mederake

Der technische und lexikografische Aufbau von Wikipedia, der zentralen Online-Enzyklopädie unserer Zeit, ermöglicht einen komplexen Interaktionsraum. Doch welche Prozesse und Routinen kommen dort zum Einsatz? Die Autorin analysiert und beschreibt medienlinguistische sowie lexikografische und wissenssystematische Erscheinungen. Die Form digitaler Überschreibung präsentiert sich dabei als neues Phänomen der Wissensbearbeitung und -kommunikation. Systematische Beobachtungen und deren Überprüfung an ausgewählten Artikeln schaffen zudem erstmals die Möglichkeit eines umfassenden Instrumentariums für die Textlinguistik. Die Studie liefert überdies wichtige theoretische und methodische Anregungen für weitere Forschungen zu digitalmedialen Kommunikationsgegenständen.
Show Summary Details
Restricted access

Dank

Extract



Die vorliegende Studie ist die geringfügig ergänzte und leicht überarbeitet Fassung meiner Dissertationsschrift, die im Sommersemester 2014 an der Philosophischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen angenommen wurde. In jeder Phase der Entstehung der Dissertation stand mir mein Betreuer Herr Prof. Dr. Albert Busch mit wertvollen Ratschlägen und unerschütterlicher Ruhe zur Seite. Ich bin ihm zu ganz besonderem Dank verpflichtet. Nicht minderer Dank gebührt meinem Zweitgutachter, Herrn Prof. Dr. Matthias Schulz, der sich meines Themas angenommen und es mit vielen wertvollen Anregungen begleitet hat. – Ein Dissertationsprojekt gedeiht insbesondere durch konstruktive Kritik, die ich nicht nur von meinen beiden Gutachtern erhalten habe, sondern die mir auch in den von ihnen betreuten Oberseminaren in Göttingen und Düsseldorf zuteilwurde; allen Teilnehmern danke ich sehr.

Dieses Projekt hätte ich nicht ohne Anregung und Förderung durch Herrn Prof. Dr. Michael Schlaefer begonnen, weshalb ich ihm an dieser Stelle recht herzlich danken möchte. Bedanken möchte ich mich zudem für den Zuspruch innerhalb des Kollegiums des Deutschen Wörterbuchs in Göttingen, der guten Seele des Hauses, Frau Christiane Ritter, sowie vielen Kollegen im weiteren Wörterbuchkontext: Frau Dr. Sabine Elsner-Petri, auf deren hilfreiche Überlegungen und Sachverstand ich mich stets verlassen konnte, Herr Michael Mann, der einige kluge Anmerkungen hatte sowie Frau Britta Gries, die dankenswerterweise auch einige Kapitel las. Von unschätzbarem Wert waren ebenfalls die geduldige Durchsicht und zahlreichen Korrekturarbeiten von Frau Wiebke Blanck: allen vielen herzlichen Dank...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.