Show Less
Restricted access

Unternehmensbewertung bei Insolvenzrisiko

Series:

Tobias Friedrich

Die Berücksichtigung von Insolvenzrisiken in der Unternehmensbewertung stellt eine praxisrelevante und zugleich theoretisch ungeklärte Problemstellung dar: Es herrscht Unsicherheit darüber, welcher Bewertungskalkül heranzuziehen ist. Der Autor stößt mit seinem Buch in diese Lücke, indem er die bestehenden Lösungsansätze systematisiert und kritisch diskutiert. Basierend auf diesen Erkenntnissen entwickelt er ein Discounted Cashflow-basiertes Bewertungsmodell unter Berücksichtigung von Insolvenzrisiken und -kosten. Der Brückenschlag zwischen theoretischer Fundierung und praktischer Anwendbarkeit gelingt dadurch, dass die stochastische Struktur der Cashflows anhand von Polynomialmodellen expliziert wird.
Show Summary Details
Restricted access

6. Abbildung des Insolvenzrisikos anhand von Binomialmodellen

Extract

← 162 | 163 →

6.   Abbildung des Insolvenzrisikos anhand von Binomialmodellen

6.1  Eigenschaften von Binomialmodellen

Binomialmodellen wird regelmäßig die Eigenschaft zugeschrieben, komplexe Bewertungsprobleme unter vereinfachenden Bedingungen abbilden zu können.757 Vor diesem Hintergrund soll im Folgenden untersucht werden, inwiefern man Binomialmodelle für die Bewertung insolvenzgefährdeter Unternehmen heranziehen kann.

In der Entscheidungstheorie bildet man unsichere Cashflows dadurch ab, dass diese von dem Eintreten alternativer Umweltzustände abhängen. Die Umweltzustände sind aus Sicht des Bewertungszeitpunktes unsicher; es können lediglich deren Eintrittswahrscheinlichkeiten geschätzt werden. Die Cashflows lassen sich dadurch beschreiben, dass man für jeden möglichen Zustand eine Cashflow-Realisation prognostiziert.758 Bei einer Unternehmensbewertung ist meist eine größere Anzahl an Perioden und Zuständen zu betrachten. Dies führt dazu, dass die Prognose der Zustände und die Spezifizierung der Cashflows zeitaufwendig sind.759 Um diese Probleme zu bewältigen, trifft man vereinfachende Annahmen über die Cashflow-Entwicklung.760

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.