Show Less
Restricted access

Erklärungsansätze für NAV-Spreads und deren Implikationen für das Management von REITs

Auf Basis einer empirischen Untersuchung des pan-EU-REIT-Marktes

Series:

Michael Müller

Dieses Buch beschäftigt sich mit dem Problem des Auseinanderfallens von Aktienpreis und Net Asset Value (NAV) bei Real Estate Investment Trusts (REITs). Zur Ursachenanalyse differenziert der Autor dieses als «NAV-Spread» bekannte Phänomen erstmalig in drei Hauptkomponenten. Diese verdichtet er zu einem innovativen, ganzheitlichen Erklärungsmodell, mit dem er 70 Prozent des NAV-Spreads erklären kann. Als Grundlage dient der bislang umfassendste EU-REIT-Datensatz (rd. 65 Prozent des Gesamtmarktes). Die gewonnenen Erkenntnisse betrachtet der Autor aus Perspektive des Unternehmens und stellt die Bedeutung bzw. Chancen und Risiken für das wertorientierte Management des REITs heraus. Zur Verwendung der Ergebnisse in der Praxis gibt er abschließend konkrete Handlungsempfehlungen.
Show Summary Details
Restricted access

5 Implikationen der Ergebnisse für das Management von REITs

Extract



In Kapitel 2 konnte gezeigt werden, dass NAV-Spreads beim REIT einerseits einen signifikanten Einfluss auf das Generieren von Shareholder Value haben. Andererseits kann der REIT den NAV-Spread durch rein fundamental orientierte Modelle zur wertorientierten Steuerung nur beeinflussen, sofern vollständige Identität zwischen dem fundamentalen Wertbeitrag und dem real beobachtbaren NAV-Spread bzw. den jeweils unterliegenden Determinanten besteht.

Während die Determinanten des fundamentalen Modells zur wertorientierten Steuerung anhand des dargestellten Werttreibermodells evident sind, wurden die Determinanten des NAV-Spreads in den Kapiteln 3 und 4 zunächst hergeleitet und verifiziert. Basierend auf den Ergebnissen von Kapitel 4 soll im Folgenden die Identität der Determinanten von Wertbeitrag und NAV-Spread überprüft werden, um darauf aufbauend Optimierungspotenziale für das Management von EU-REITs zu identifizieren.

5.1 Identifikation von Optimierungspotenzialen

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.