Show Less
Restricted access

Europa im Islam – Islam in Europa

Islamische Konzepte zur Vereinbarkeit von religiöser und bürgerlicher Zugehörigkeit

Series:

Vivien Neugebauer

Wie ist es möglich, Bürger Europas und gleichzeitig Muslim zu sein? Die Autorin vergleicht aus differenzhermeneutischer Perspektive die Antworten von drei zeitgenössischen muslimischen Denkern. Sie zeigen, dass Europa und Islam durchaus zusammen gedacht werden können. Durch den Vergleich wird aber auch ein innerislamisches Spannungsfeld deutlich. Dieses bildet nicht nur die Vielfalt islamischer Wege ab, sondern stellt auch die kategoriale Unterscheidung von «islamisch» und «nichtislamisch» in Frage. Unter Betrachtung von Fragen der Partizipation, der Religionsfreiheit und des Miteinanders in einer wertepluralen Gesellschaft sind diese muslimischen Ansätze wertvolle Stimmen im Diskurs, wenn es nicht mehr nur darum geht, ob der Islam in Europa beheimatet werden kann – sondern «wie».
Show Summary Details
Restricted access

7. Vergleich 2: Die Konzepte von Tariq Ramadan, Mustafa Cerić und Navid Kermani

Extract

← 320 | 321 →

7.  Vergleich 2: Die Konzepte von Tariq Ramadan, Mustafa Cerić und Navid Kermani

Das folgende Kapitel fasst den Vergleich zwischen den drei vorgestellten Europa-Konzepten zusammen. Dabei wird das Augenmerk darauf gelegt, inwieweit sich Kermanis Konzept im Unterschied oder gar Kontrast zu den Konzepten Ramadans und Cerićs verhält. Überdies werden aber auch Gemeinsamkeiten der drei Konzepte betrachtet.

In dieser Konzept-Gegenüberstellung ergeben sich unter anderem auch abweichende Kategorien zum ersten Vergleich, da sich durch die Exponate das Spannungsfeld verschiebt. Da das dritte Konzept einen anderen Fokus in Hinblick auf die Frage nach der Vereinbarkeit der Zugehörigkeiten setzt, resultieren auch im Vergleich thematisch andere Schwerpunktsetzungen. Daraus folgt, dass die Abschnitte des zweiten Vergleichs stellenweise vom ersten abweichen. Gesichtspunkte, die in Kermanis Konzept gar nicht oder in geringem Ausmaß erörtert werden, werden nicht mehr als einzelne Themenabschnitte angeführt, sondern an thematisch entsprechender Stelle integriert.

7.1  Die Vereinbarkeit von islamischer und bürgerlicher Zugehörigkeit: Europa- und Islamverständnis

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.