Show Less
Restricted access

International Corporate Public Affairs Management

Politische Kommunikationsnetzwerke Multinationaler Unternehmen

Series:

Thomas Beck

Das Buch erstellt einen analytischen Bezugsrahmen für die Erfassung und Evaluation kommunikativer Einflussbeziehungen von Unternehmen. Bislang mangelte es an perspektivischer Vielfalt, theoretischen Fundierungsmöglichkeiten und geeigneten Instrumenten zur Rekonstruktion und Analyse des komplexen politischen Beziehungsmanagements Multinationaler Unternehmen. Der Autor verknüpft Schlüsselkonzepte des Issues- und Stakeholdermanagements, der Politikfeldanalyse, Tauschtheorie und Lobbyismusforschung mit dem Netzwerkansatz. Das Ergebnis ist eine neuartige Forschungsheuristik, die es möglich macht, Public Affairs aus relationaler Perspektive zu betrachten und themenzentrierte politische Anspruchsgruppenkommunikation von Organisationen zu analysieren.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort & Danksagung

Extract



Die politische Szenerie in Entscheidungszentren weltweit hat sich fundamental gewandelt. Sie ist komplexer, schnelllebiger und unübersichtlicher geworden. Regulierungen nehmen stetig zu, betreffen immer mehr Facetten der Geschäftstätigkeit und können starke negative Auswirkungen auf den Geschäftserfolg haben. Als Funktion hat Public Affairs die Aufgabe diesen Entwicklungen gegenzusteuern, das Unternehmen politisch anzubinden, Zugänge zu schaffen und Einfluss zu nehmen. Wie aber sehen diese Einflussbeziehungen konkret aus? Welche Akteure sind involviert? Und an welchen Themen wird gearbeitet? Diese und andere Fragen stellen sich nicht nur Akademiker, sondern auch Praktiker. Dabei mangelt es jedoch grundlegend an geeigneten Verfahren zur Rekonstruktion und Analyse von Corporate Public Affairs Management, an durchdachten Modellen zur Erfassung, Bewertung und Beobachtung politischer Anspruchsgruppenkommunikation. Eben genau hier setzt diese Arbeit an. Mit der Konstruktion eines netzwerkanalytischen Modells wird erstmals eine interdisziplinär theoretisch fundierte Forschungsheuristik für die Beschreibung und Analyse von Corporate Public Affairs Management vorgestellt und damit internationale politische Unternehmenskommunikation aus einer vollkommen neuen, relationalen Perspektive heraus betrachtet.

Zum Zustandekommen der Arbeit haben eine Reihe von Personen beigetragen, denen ich hier ausdrücklich danken möchte. Besonderer Dank gilt meiner Betreuerin und Erstgutachterin Prof. Dr. Juliana Raupp, die mir mit ihrem freundlichen und kompetenten Wesen stets zur Seite stand. Darüber hinaus danke ich meinem Vorgesetzten und Mentor Dr. Brian Rampp, der mich als Leiter der Regierungsbeziehungen der Audi AG in meinem Vorhaben stets ermutigt hat und mir die Möglichkeit gab, im Rahmen einer mehrmonatigen Entsendung im Public-Affairs-Department...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.