Show Less
Restricted access

Ertragsteueroptimale Sanierungsstrategien für Kapitalgesellschaften

Rahmenbedingungen – Instrumente – Handlungsempfehlungen

Series:

Frank Kautzmann

Im Buch werden Sanierungsstrategien für Kapitalgesellschaften vorgestellt. Das deutsche Steuerrecht kennt kein eigenes Sanierungssteuerrecht, sondern nur partielle Regelungen, die Unternehmenssanierungen in besonderem Maße würdigen. Sanierende sind mit einer hochkomplexen Entscheidungssituation konfrontiert, die unter steuerlichen Aspekten mit erheblicher Rechtsunsicherheit verbunden ist. Der Autor untersucht die steuerlichen Rahmenbedingungen aus Verlustverrechnungsbeschränkungen, der Besteuerung von Sanierungsgewinnen und der Nichtberücksichtigung von Gewinnminderungen unter Berücksichtigung der nationalen und europäischen Rechtsprechung. Er analysiert und systematisiert typische Sanierungsinstrumente und zeigt ertragsteuerliche Optimierungsstrategien auf.
Show Summary Details
Restricted access

D. Sanierungsinstrumente

Extract



I. Einleitung

In der Praxis haben sich unterschiedliche Sanierungsinstrumente zur Rettung einer angeschlagenen Gesellschaft etabliert, die auf unterschiedlichen zivilrechtlichen Gestaltungsformen basieren. Obwohl alle Instrumente der Verbesserung der finanziellen oder wirtschaftlichen Lage dienlich sind, weichen die daraus resultierenden Rechtsfolgen teils erheblich voneinander ab.

Neben Sicherungsinstrumenten, die im Wesentlichen der Erweiterung der Kreditwürdigkeit und (Wieder-)herstellung der Werthaltigkeit einer Forderung dienen, stehen verschiedene Kapitalmaßnahmen zur Auswahl. Diese Maßnahmen helfen, die Finanzierungslage der in die Krise geratenen Gesellschaft im Allgemeinen zu verbessern.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.