Show Less
Restricted access

Der Zusammenhang von fehlerhafter Rechnungslegung und Unternehmensfinanzierung

Eine empirische Untersuchung

Series:

Martin Puritscher

Der Autor hinterfragt die regelmäßig auftretenden Fälle fehlerhafter Rechnungslegung, welche die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) mit der BaFin aufdeckt. Er erarbeitet dazu ein breites Spektrum an Einflussfaktoren auf fehlerhafte Rechnungslegung und diskutiert bedeutsame Einzelfälle zur Rolle der Entlohnung und des Aktienhandels des Managements. Der Schwerpunkt seines Buches liegt auf einer Untersuchung des Zusammenhangs mit der Unternehmensfinanzierung. Die empirische Auswertung zeigt erstmalig, wie Unternehmen nach der Veröffentlichung fehlerhafter Rechnungslegung ihre Unternehmensfinanzierung ändern. Darüber hinaus liefert der Autor eine Analyse der Fehlermeldungen, die u. a. häufig verletzte Rechnungslegungsregeln aufzeigt.
Show Summary Details
Restricted access

3 Empirische Befunde US-amerikanischer Studien zu Wirkungen von fehlerhafter Rechnungslegung

Extract



Während im vorhergehenden Kapitel Aufbau und Arbeitsweise von Enforcement-Einrichtungen für die Rechnungslegung erläutert wurden, sollen im Folgenden kurz US-amerikanische Studien präsentiert werden, die bestimmte Aspekte der damit verbundenen Konsequenzen bei Fällen fehlerhafter Rechnungslegung, d.h. insbesondere Fehlermeldungen, empirisch genauer beleuchten. Sie bieten die umfangreichste Forschung zu diesem Thema. Ihre Erkenntnisse können zwar nicht direkt auf das deutsche Umfeld übertragen werden, aber dennoch Hinweise auf mögliche Folgen geben. Die in der Problemstellung vorgestellten Studien, die sich mit der Arbeit der DPR befassen und ihre Effektivität zu erkunden versuchen, decken nicht alle mit fehlerhafter Rechnungslegung potenziell verbundenen Konsequenzen ab.

Bei Betrachtung des Kapitalmarkts zeigen sich – erwartungsgemäß – tendenziell negative Reaktionen auf die Veröffentlichung von Rechnungslegungsverstößen. So kommt es zu Aktienkursrückgängen, steigenden Geld-Brief-Spannen, einer Zunahme von Leerverkäufen, Korrekturen von Analystenschätzungen und einer steigenden Streuung dieser Prognosen.106 Bezüglich des Verhaltens der Analysten konnte in einer Studie auch ein Rückgang ihrer Abdeckung von Unternehmen nach Bekanntwerden fehlerhafter Rechnungslegung festgestellt werden.107

Grundsätzlich müssen die betroffenen Unternehmen oft hohe Strafzahlungen leisten.108 Interessanterweise sinkt aber deren Ausmaß, sofern gute Verbindungen in die Politik und zu Lobbyisten bestehen, welche Einfluss auf die SEC ← 25 | 26 → nehmen können.109 Langfristig betrachtet finden sich bei Unternehmen mit Fehlermeldungen Hinweise auf eine negative wirtschaftliche Entwicklung in den Folgejahren und auch langfristige negative Kursentwicklungen sowie schließlich vergleichsweise viele Insolvenzen gegenüber ähnlichen Unternehmen.110 Die negativen Kapitalmarktreaktionen in Form von Kursr...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.