Show Less
Restricted access

Der Prozess gegen die Leipziger Burschenschaft 1835-38

Adolf Ernst Hensel, Hermann Joseph, Wilhelm Michael Schaffrath und ihr politisches Wirken

Sebastian Schermaul

Das Buch beschäftigt sich mit dem Leben und Wirken von Adolf Ernst Hensel, Hermann Joseph, Wilhelm Michael Schaffrath und ihrer Beteiligung an wichtigen politischen Fragen des 19. Jahrhunderts. Alle drei Personen stammten aus Sachsen bzw. Sachsen-Gotha-Altenburg, studierten in Leipzig die Jurisprudenz und wirkten als Advokaten im Königreich Sachsen. Verbunden durch den Prozess gegen 19 Leipziger Burschenschafter 1835–38, entwickelten sich die drei Protagonisten ab 1845 politisch parallel. Dabei bildeten sie in einem wichtigen halben Jahrzehnt die linke Opposition im Sächsischen Landtag, im Frankfurter Vorparlament 1848 und der Frankfurter Nationalversammlung 1848/49. Ihren Verdienst für den Linksliberalismus in Sachsen und im Deutschen Bund wird hier erstmals vom Autor aufgezeigt und bewertet.
Show Summary Details
Restricted access

A. Einleitung

Extract



Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Leben und Wirken der Abgeordneten zum Sächsischen Landtag, zum Vorparlament und zur Frankfurter Nationalversammlung Adolf Ernst Hensel, Hermann Joseph, Wilhelm Michael Schaffrath und deren gemeinsamer Beteiligung an verschiedenen wichtigen Fragestellungen des 19. Jahrhunderts.

Meine mir selbst gestellte Aufgabe war es, das Leben und politische Wirken der drei behandelten Personen möglichst detailgetreu abzubilden und die zwischen ihnen bestehende Verbindung aufzuzeigen. Wegen der manchmal dünnen Quellenlage besteht selbstverständlich kein Anspruch auf Vollständigkeit. Es sollte mir aber gelungen sein, den Lebensweg dieser drei Persönlichkeiten nachvollziehbar zu skizzieren. Gleiches gilt für deren Wirken in den verschiedenen Parlamenten.

Ich beginne meine Arbeit mit einer rein biografischen Darstellung der drei in dieser Arbeit behandelten Personen. Nach einer kurzen Skizzierung der verfassungsrechtlichen Situation in Sachsen widme ich mich der parlamentarischen Tätigkeit der drei Protagonisten im Sächsischen Landtag, im Vorparlament, in der Frankfurter Nationalversammlung, im Norddeutschen Reichstag und im Deutschen Reichstag als parlamentarische Ebenen. Gleichzeitig betrachte ich aber auch ihr Wirken in Kommunalparlamenten, Vereinen, Parteien und ihren persönlichen Beitrag zur politischen Entwicklung im 19. Jahrhundert. Da lediglich Wilhelm Michael Schaffrath rechtswissenschaftlich-publizistisch tätig war, kann auch nur für seine Person eine Auswertung der verschiedenen Werke stattfinden, welche im Anschluss an das parlamentarische Wirken erfolgt. In einem abschließenden großen Teil greife ich einzelne Problemstellungen zwischen 1835 und 1877 heraus, ordne diese in den rechtshistorischen und historischen Hintergrund ein und stelle die Beteiligung...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.