Show Less
Open access

Myopische Steuerungsperspektive versus Nachhaltigkeitsorientierung: Einfluss auf den langfristigen Markterfolg

Eine empirische Analyse deutscher Unternehmen

Series:

Frank Tiefenbeck

Einen wohl nicht ganz unwesentlichen Beitrag zur Finanzkrise von 2008 und deren Folgen leisteten kurzfristige Anreize für Manager, Gewinne zu realisieren, die die langfristigen Entwicklungen von Unternehmen beeinträchtigen. Ziel des Autors ist es, Impulse zur Gestaltung, ggf. auch verpflichtenden Gestaltung, von Unternehmensplanung und -controlling zu geben, um eine kontinuierliche nachhaltige Unternehmensentwicklung zu fördern. Dabei gilt es insbesondere zu prüfen, ob bestimmte Designs von Planung, Controlling und Nachhaltigkeitsorientierung, die eine übermäßige Kurzfristorientierung von Managern fördern oder verhindern, negativ bzw. positiv auf den langfristigen Markterfolg von Unternehmen wirken. Daraus wird ein Leitbild zur nachhaltigen Unternehmensplanung abgeleitet.
Show Summary Details
Open access

Symbol- und Variablenverzeichnis

Symbol- und Variablenverzeichnis

d1, d2, d3Fehlerterm pro Item der latenten Variable EXL1 (Messmodell)
EXL1exogene latente Variable
ENDL1endogene latente Variable (mit Wirkung auf eine zweite endogene latente Variable)
ENDL2endogene latente Variable
e1, e2, e3Fehlerterm pro Item der latenten Variable ENDL1 (Messmodell)
e4, e5Fehlerterm pro Item der latenten Variable ENDL1 (Messmodell)
f2Effektstärke
f1Fehlerterm auf die latente Variable ENDL1 (Strukturmodell)
f2Fehlerterm pro Item der latenten Variable ENDL2 (Strukturmodell)
Q2Stone-Geisser-Kriterium
R2Bestimmtheitsmaß
X1, X2, X3Items zur Messung von EXL1 (Messmodell)
Y1, Y2, Y3Items zur Messung von ENDL1 (Messmodell)
Y4, Y5Items zur Messung von ENDL2 (Messmodell)
ß11, ß12, ß13Ladung der Items auf die latente Variable EXL1 (Messmodell)
ß21, ß22, ß23Ladung der Items auf die latente Variable ENDL1 (Messmodell)
ß31, ß32Ladung der Items auf die latente Variable ENDL2 (Messmodell)
γ1Ladung der latenten Variable EXL1 auf die latente Variable ENDL1 (Strukturmodell)
γ2Ladung der latenten Variable EXL1 auf die latente Variable ENDL2 (Strukturmodell)
γ3Ladung der latenten Variable ENDL1 auf die latente Variable ENDL2 (Strukturmodell) ← XIX | XX →

← XX | 1 →