Show Less
Restricted access

Komplexitätszunahme in der Finanzberichterstattung nach IFRS?

Eine theoretische und empirische Analyse

Series:

Patrick Kuschel

Die IFRS-Rechnungslegung sieht sich derzeit mit dem Vorwurf einer zunehmenden Komplexität konfrontiert. Neben der DPR und dem IDW äußern sich auch Stimmen in der Literatur kritisch in diese Richtung. Gleichwohl ist dieser allgegenwärtige Eindruck noch für zu wenige Jahre mit zu wenig originären empirischen Daten belegt. Dieses Forschungsdefizit versucht der Autor zu beheben. Er widmet sich der Entwicklung einer Theorie von Komplexität in der Rechnungslegung anhand der Systemtheorie. Auf Basis eines Systematisierungsversuchs findet eine empirische Untersuchung einer Komplexitätszunahme in der IFRS-Rechnungslegung statt.
Show Summary Details
Restricted access

Erster Teil: Forschungsüberblick, -defizit und -frage

Extract

← 10 | 11 →

Erster Teil:     Forschungsüberblick, -defizit und -frage

1  Systematisierung des Forschungsüberblicks

Der Erste Teil hat die Aufgabe, den Forschungsbedarf aufzuzeigen. Dazu dient zunächst ein Überblick, der die relevanten Studien zur Thematik der vorliegenden Arbeit beinhaltet. Studien von thematisch angrenzenden Forschungsbereichen werden auch berücksichtigt. Auf Basis dieser Übersicht wird das Forschungsdefizit herausgearbeitet, bevor dann die Forschungsfrage abgeleitet wird.

Hinsichtlich des Aufbaus und Inhalts orientiert sich der Forschungsüberblick schwerpunktmäßig an den Fragestellungen,

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.