Show Less
Restricted access

Das Kunsthochschullehrernebentätigkeitsrecht

Der Hochschullehrer im Spannungsverhältnis zwischen Dienstrecht und grundrechtlicher Freiheit

Series:

Heidrun M.-L. Meier

Das Buch widmet sich den spezifischen Gegebenheiten an den Kunsthochschulen und hier insbesondere dem Nebentätigkeitsrecht der Kunsthochschullehrer. Dessen Sonderstellung als aktiver Künstler und die rechtlich schwer fassbare Eigengesetzlichkeit künstlerischer Handlungsabläufe erschweren die wissenschaftliche Aufarbeitung. Die Autorin arbeitet die Besonderheiten der Kunsthochschulen heraus und vergleicht sie mit denen der wissenschaftlichen Hochschulen. Darüber hinaus befasst sie sich mit dem Begriff der künstlerischen Tätigkeit als zentrales Abgrenzungsmerkmal und überprüft das kodifizierte Nebentätigkeitsrecht auf seine Praxistauglichkeit hin.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Die vorliegende Arbeit wurde im Jahre 2014 von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg als Dissertation angenommen.

Dank gilt meinem Doktorvater, Herrn Prof. Dr. Max-Emanuel Geis, für die Betreuung dieser Arbeit. Ebenso bedanke ich mich bei Herrn Prof. Dr. Heinrich de Wall für die äußerst zügige Erstattung des Zweitgutachtens. Herrn Prof. Dr. Michael Lynen und Herrn Dr. Atli Magnus Seelow danke ich für die wertvollen Anregungen.

Herzlicher Dank gilt Herrn Rechtsanwalt Alexander Horlamus, der mich mit aufmunternden Worten und guten Gesprächen zum Abschluss dieser Arbeit motivierte. Mein herzlichster Dank gilt allerdings meiner Familie, die nicht nur diese Arbeit korrekturgelesen, sondern mich während meiner ganzen Ausbildung unterstützt hat und mir stets mit Rat, Verständnis und Liebe zur Seite stand.

Heidrun M.-L. Meier

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.