Show Less
Restricted access

Coachingbasiertes Training

Einsatzbereiche – Methodik – Sprechwissenschaftliche Studie zur Transferqualität

Series:

Björn Fiedler

Wie können Verhaltenstrainings in Unternehmen so gestaltet werden, dass jeder einzelne Mitarbeiter genau das lernt, was er braucht, um nach dem Training sein Tagesgeschäft besser zu meistern? Der Autor dieses Buches hat sich dieser Frage zwölf Jahre lang als Forscher, Trainer und Coach gewidmet. Er bietet Personalentwicklern, Trainern und Führungskräften in diesem Buch einen wissenschaftlich fundierten, innovativen und praxisnahen Lösungsweg an. Beim coachingbasierten Training werden Coachingmethoden unter vier Augen vor der Gruppe ins Training integriert und die Vorteile beider Verfahren vereint. Anhand von zwei Trainingsdesigns, drei adaptierten Coachingmethoden und 14 Coachingsitzungen erhält der Leser eine Fülle neuer Impulse, wie persönliche Lernziele und individuelle Kommunikationssituationen in Gruppentrainings praxisnah gecoacht werden können. Gleichzeitig zeigt die qualitative Grounded Theory Studie zum Praxistransfer mit 15 Evaluationsinterviews, von welchen Erfolgsfaktoren der Transfer beim coachingbasierten Training aus Teilnehmersicht abhängt.
Show Summary Details
Restricted access

3 Coachingbasiertes Training: Aufbau und Methodik

Extract

Um die Forschungsfragen dieser Arbeit zu beantworten (vgl. Kapitel 1), ist es aus meiner Sicht unabdingbar, zunächst gruppentaugliche Coachingverfahren zu untersuchen und deren Integration in Trainings detailliert zu dokumentieren. Nur auf Grundlage einer klaren, eindeutigen und anhand von umfangreichen Fallbeispielen aus dem Untersuchungskorpus dargestellten Methodik des coachingbasierten Trainings ist es möglich, Transferwirkungen exakt zu erforschen, denn nur so können bei der empirischen Untersuchung ermittelte Transfereffekte ihren möglichen Ursachen wie z.B. Gruppenstruktur, Trainingsaufbau, Pausenstruktur, Coachingverfahren, Trainerverhalten, Umgang mit Lernzielen usw. präzise zugeordnet werden (vgl. Kapitel 2.4 und Kapitel 5.3).

Dieses Kapitel bietet deshalb einen Überblick über die Methodik des coachingbasierten Trainings. Gleichzeitig zeigt es auf, in welchem methodisch-didaktischen Setting die empirischen Daten für die Untersuchung gewonnen wurden. Zunächst stelle ich das Gesamtkonzept des coachingbasierten Trainings vor. Danach beschreibe ich zwei coachingbasierte Trainingsdesigns, die zur Erhebung der empirischen Daten für diese Arbeit mehrfach durchgeführt wurden. Anschließend wird der methodische Rahmen zur Einbettung einzelner Coachingsessions ins Trainingsdesign vorgestellt. Im nächsten Schritt erläutere ich die Methodik jener drei Coachingverfahren, die ich zur Gewinnung der empirischen Daten während der beiden coachingbasierten Trainingsdesigns mehrfach eingesetzt habe. Dies erfolgt anhand von Fallbeispielen aus dem Untersuchungskorpus. Abschließend diskutiere ich die Möglichkeit, andere Coachingverfahren im coachingbasierten Training zu nutzen.

Das in dieser Arbeit evaluierte Gesamtkonzept des coachingbasierten Trainings habe ich in den Jahren 2002 bis 2005 durch das Erproben und Verfeinern verschiedener Trainingsdesigns, Rahmenabläufe und Coachingmethoden in über 120...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.