Show Less
Restricted access

Kapitalschutz nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

Series:

Zacharias-Alexis Schneider

Eine stärkere Informationsorientierung der Bilanz, wie sie das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) anstrebt, steht im Spannungsverhältnis zu den Belangen des Gläubigerschutzes, um die es dem Kapitalschutz geht. Diese Arbeit widmet sich der Frage, ob mit dieser Reform tatsächlich eine Absenkung des Kapitalschutzniveaus verbunden ist. Es wird die neu eingeführte außerbilanzielle Ausschüttungssperre des § 268 Abs. 8 HGB eingehend auf ihre Wirkungsweise und Kompensationstauglichkeit und darüber hinaus die jeweiligen Modifizierungen auf ihre Kapitalschutzrelevanz hin untersucht. Hierbei ließen sich jeweils höchst gegenläufige Auswirkungen auf die Kapitalbindung offenlegen. Nichtsdestotrotz ist festzustellen, dass das BilMoG jedenfalls keine wesentliche Beeinträchtigung der Kapitalbindung mit sich bringt.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Die Arbeit wurde im Wintersemester 2013/2014 von der Juristischen Fakultät der Universität Osnabrück als Dissertation angenommen und bildet im Wesentlichen den Erkenntnisstand vom Januar 2014 ab.

Mein besonderer und aufrichtiger Dank gilt zunächst meinem Doktorvater, Herrn Prof. Dr. Dirk A. Verse, M. Jur. (Oxford), der die Arbeit angeregt und betreut hat. Durch seine konstruktiven Anmerkungen und Hinweise hat er entscheidend zum Gelingen meiner Arbeit beigetragen. Frau Prof. Dr. Heike Jochum, Mag. rer. publ. gebührt der Dank für die Übernahme des Korreferates.

Maßgeblich unterstützt wurde die Veröffentlichung dieser Arbeit von der Dr. Reinhard Kapp Stiftung, der ich aus diesem Grund zu Dank verpflichtet bin.

Die Erstellung dieser Arbeit wäre ohne die zahlreichen Freunde und Verwandte, die mich in vielfältiger Weise unterstützt und meine Promotionszeit begleitet haben, eine sicher nur schwerlich zu überwindende Herausforderung geblieben.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.