Show Less
Restricted access

Preußen als Kreuzzugsregion

Untersuchungen zu Peter von Dusburgs "Chronica terre Prussie</I> in Zeit und Umfeld

Hans Hettler

Die konfliktreiche Landnahme des Deutschen Ordens in der Terra Prussie, dem Lande Preußen, und der folgende Aufbau des Ordensstaates Preußen als eine damals viel bewunderte Institution erfolgten ganz im Geiste der Kreuzzüge. Durchdrungen von der Mission seines Ordens hat der Chronist Peter von Dusburg den Weg dahin im Auf und Ab nachgezeichnet. Dabei gelingen ihm teils bildliche Schilderungen, in denen aber auch die ganze Härte jener ideologisch gesteuerten Konflikte zum Ausdruck kommt. Nicht zuletzt deswegen stieß das Werk in der Neuzeit auf harsche Kritik, die einer angemessenen Einordnung als kulturhistorisches Dokument im Zeithorizont entgegenwirkte. Tatsächlich eröffnet Dusburgs Chronik Einblicke in seltener Fülle in die geistig-religiöse sowie die politische Welt am Übergang vom 13. zum 14. Jahrhundert.
Show Summary Details
Restricted access

XVI. Die Ordens-Ideologie: Neue Ritterschaft, neue Kriege

Extract

Die herausragenden Leistungen des Deutschen Ordens, für die es in der Zeit keine Gegenbeispiele gab, und die noch immer Historiker beschäftigen, sind nicht im Heiligen Lande und nicht für das Heilige Land erbracht worden. Der ideologisch enggeführte Rückgewinnungsauftrag für die Terra sancta, der Tausende und Abertausende von Kreuzfahrern angetrieben hatte, zum Unverständnis des muslimischen Gegners,903 kann diese Leistungen nicht erklären. Die Geschichte der Kreuzfahrerstaaten, mit dem Schlusspunkt in Akkon, hat sich letzten Endes als ein Lehrstück dafür erwiesen, wie das Parallelexperiment, die Realisierung der chiliastisch inspirierte Utopie einer neuen civitas Christiana auf dem dafür vorbestimmten Boden scheitern musste – an den Sünden, wie sich die Zeitgenossen vorhielten, und weil die Verhältnisse in Outremer nicht so waren“; an der Uneinigkeit und den Fehlern der Führer, wie der an diesem Punkt realistisch urteilende Chronist festhält (vgl. ← 218 | 219 → Kap. XIV. 6). Die Ritterorden waren Teil des feudalen Systems der Kreuzfahrerstaaten geworden und waren so in dessen Fehler und folglich dessen Untergang verwickelt worden. Dusburg lässt sich auf keine Diskussion ein, die auf eine Entlastung der Ritterorden, speziell seines Ordens, der ohnehin der Juniorpartner in Palästina war, hätte hinauslaufen können. Das Thema war allem Anschein nach umso verfänglicher, je mehr man ins Detail ging. Vermutlich zogen es auch die überlebenden Veteranen, die Dusburg noch hätte befragen können, vor zu schweigen. Aber ganz ausweichen konnte der Chronist vor diesem Hintergrund der Frage...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.