Show Less
Restricted access

Märchen, Mythen und Moderne

200 Jahre «Kinder- und Hausmärchen» der Brüder Grimm – Teil 1 und 2

Series:

Edited By Claudia Brinker-von der Heyde, Holger Ehrhardt and Hans-Heino Ewers-Uhlmann

Im Dezember 2012 jährte sich zum 200. Mal das Erscheinen der Kinder- und Hausmärchen. Dieses Jubiläum nahm die Universität Kassel zum Anlass, einen internationalen Kongress mit dem Titel Märchen, Mythen und Moderne. 200 Jahre Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm zu veranstalten. Die vorliegenden Kongressbeiträge nähern sich dem populärsten Werk der Brüder Grimm sowohl literatur- und sprachwissenschaftlich als auch aus Sicht der Kinder- und Jugendliteratur, Psychologie und Pädagogik, Medienwissenschaft und interkulturellen Rezeptionsforschung. Über die Märchen hinaus finden sich Studien zum philologischen, lexikographischen, mythologischen und rechtshistorischen Werk der Brüder Grimm.
Show Summary Details
Restricted access

Autorenverzeichnis zu Band 1

Extract



Manuel Bauer

Dr., Promotion mit einer Arbeit über frühromantische Kunstkritik und Hermeneutik bei Schlegel und Schleiermacher; wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Neuere deutsche Literatur der Philipps-Universität Marburg; Forschungsschwerpunkte: Literarische Wirtschaftsanthropologie, der literarische Faust-Mythos, Theorie der Literatur.

Andreas Beck

PD Dr., geb. 1971; Dissertation Geselliges Erzählen in Rahmenzyklen. Goethe – Tieck – E. T. A. Hoffmann; Habilitation Die Rezeption der ‚Straßburger Eide‘ in der Frühen Neuzeit; Privatdozent an der Ruhr-Universität Bochum; Forschungsschwerpunkte: Wort/Bild-Beziehungen, Märchen, spätbarocke oberdeutsche Literatur, Lyrik Theodor Fontanes.

Lothar Bluhm

Prof. Dr., Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Kulturwissenschaft an der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau; Publikationen zur deutschen Literatur-, Kultur- und Wissenschaftsgeschichte, insbesondere zur Historischen Erzähl- und Märchenforschung, zur Literatur um 1800, zur klassischen Moderne sowie zur zeitgenössischen Literatur; geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift Wirkendes Wort.

Ruth B. Bottigheimer

Prof. Dr., Research Professor in der Abteilung Cultural Analysis and Theory an der Stony Brook University, Herausgabe von Fairy Tales and Society: Illusion, Allusion, and Paradigm (1986) und Grimms’ Bad Girls and Bold Boys: The Moral and Social Vision of the Tales (1987), Fairy Godfather: Straparola, Venice, and the Fairy Tale Tradition (2002), Fairy Tales. A New History (2009); Fairy Tales Framed: Early Forewords, Afterwords, and Critical Words (2012); Magic Tales and Fairy Tale Magic from Ancient Egypt to the Italian Renaissance (2014); geplante Monographie über Hanna Diyabs Beitrag zu Tausendundeiner...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.