Show Less
Restricted access

Austria Mundi

Interkulturelles Wien

Günther Berger

Mit dem Band Austria Mundi feiert die 2002 in Wien gegründete gleichnamige Gesellschaft für internationale Kulturforschung ihr zehntes Anniversarium. Viele der in diesem Zeitraum gehaltenen interdisziplinären Vorträge über Architektur, Malerei, Skulptur, Literatur, Musik, Film, Marinegeschichte und Politik werden hier in erweiterter Form präsentiert und viele Führungen lexikalisch angedeutet. Umfangreichere Beiträge behandeln den Besuch von Karl Marx in Wien, den Wienaufenthalt von Mark Twain, Lew Nikolájewitsch Tolstoj und die Rezeption seiner Werke in Wien sowie den Torpedo-Rammkreuzer «Kaiserin Elisabeth». Einer von drei Beiträgen über Arthur Schnitzler sammelt dessen Spuren in Wien-Währing. Einleitend erfolgt eine Betrachtung der überaus wechselvollen Bedeutung der weiblichen Brust in der Kultur.
Inhalt: Karl Blecha: Meine Erinnerungen an Bruno Kreisky – Hubert Christian Ehalt: Entblößungen - Verletzungen. Gedanken zu Scham und Ehre bei Arthur Schnitzler – Günther Berger: Brüste international – Günther Berger: Austria Mundi Gesellschaft für internationale Kulturforschung - Una storia di successo – Robert von Dassanowsky: Austria Mundi: A Forgotten International - National Cinema and the New Austrian Film – Herwig Zens: Lübeck und der Totentanz – Leopold Kogler: Optische Phänomene in der Kunst des 20. Jahrhunderts – Georg Hauer: Die Welt des musikalischen Titanen Beethoven und sein Werk – Günther Berger: Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoj – Miloš Kruml: Mährische Architekten in Wien – Georg Hauer: Johannes Brahms - ein norddeutscher «Wiener». «In meinen Tönen spreche ich!» – Günther Berger: Weihnachten – Günther Berger: Mark Twain in Wien – Georg Hauer: Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth und die weibliche Musik. Damen, Frauen, Komödiantinnen: Die Welt der Musikerin im barocken Wien – Günther Berger: Kommunalwohnbau in Wien von 1919 bis 1933 – Günther Berger: Auf den Spuren von Dr. Arthur Schnitzler in Währing – Günther Berger: Martino Martini SJ – Günther Berger: Der Torpedo-Rammkreuzer «Kaiserin Elisabeth» – Georg Hauer: Giuseppe Verdi: Ein Leben für die Oper. Von «Nabucco» zu «Falstaff» – Günther Berger: Michelagniolo di Lodovico di Lionardo di Buonarrotta Simoni – Günther Berger: Dr. Carl Heinrich Marx in Wien – Günther Berger: Dr. Arthur Schnitzler und der Boxerkrieg in China – Günther Berger: Führungsnachlese – Georg Hauer: Ein Leben für die Musik - Versuch einer Selbstbiographie.