Show Less
Restricted access

Text und Bild bei Saint-John Perse: «L’Animale» und «Oiseaux»

Kerstin Mauerer

Die Autorin untersucht in ihrem Buch die Beziehung zwischen Text und Bild bei Saint-John Perse. In Gegenstandsbereich und Blickrichtung schlägt sie damit neue Wege ein. Denn mit der Frage nach der poetischen Umsetzung vorgängiger Bilder widmet sie sich der Lyrik und kehrt die klassische Ausrichtung intermedialer Analysen um. Dabei verbindet sie philologisches Vorgehen mit moderner Intermedialitätsforschung. So kann sie mit der Manuskriptanalyse von Oiseaux sinkende Markierungsintensität nachweisen und die von Perse vorgegebene Deutung als Verschleierungsstrategie enthüllen. Ein weiteres Augenmerk liegt auf der poetischen Produktivität des Dialogs von Text und Bild. In subtilen Analysen gelingen der Autorin neue Einsichten in die Einzelwerke L’Animale und Oiseaux sowie in das Gesamtwerk des Dichters.
Inhalt: Saint-John Perse – Intermedialität – Beziehungen zwischen Bild und Text – Saint-John Perse und Gauguin: L’Animale – Saint-John Perse und Braque: Oiseaux – Manuskriptanalyse von Oiseaux – Gemeinsame Kunstbuchpublikation – Verschleierungsstrategie (stratégie de la seiche) – Rezeptionslenkung.