Show Less
Restricted access

Das redaktionelle Gewinnspiel als Textsorte im Spannungsfeld zwischen Massenmedien und Markenkommunikation

Eine textlinguistische und systemtheoretische Untersuchung

Annika Neumann

Das redaktionelle Gewinnspiel ist eine massenmediale Mischtextsorte. Die inhaltliche und textliche Gestaltung wird von zwei Textproduzenten bestimmt: einer Redaktion und einem Wirtschaftsunternehmen. Erstere ist an einer hohen Leserbindung und einem guten Service für den Leser interessiert, die Wirtschaftsunternehmen wiederum möchten die Werbebotschaften ihrer Produkte in den Medien platzieren. Diese Arbeit liefert eine umfassende Untersuchung des redaktionellen Gewinnspiels und eine Erklärung des Entstehungsprozesses und Wesens dieser Textsorte. Im Rahmen einer systemtheoretisch orientierten textlinguistischen Analyse wird das redaktionelle Gewinnspiel in strukturellen Kopplungsprozessen zwischen den Systemen «Wirtschaft» und «Medien» verortet.
Inhalt: Marken-PR und Sonderwerbeformen – Kommunikation von Markenbotschaften im redaktionellen Gewinnspiel – Kundenbindungsmaßnahmen im Leser- und Anzeigenmarkt – Textsortenvarianten des redaktionellen Gewinnspiels – Textlinguistische und systemtheoretische Analyse der Textsorte «redaktionelles Gewinnspiel» – Das redaktionelle Gewinnspiel als Textsorte der strukturellen Kopplung.