Show Less
Restricted access

Symbolon

Jahrbuch der Gesellschaft für wissenschaftliche Symbolforschung- Neue Folge. Band 18-

Series:

Hermann Jung

Inhalt: Reinhold Malcherek: «Gleichzeitig mit dem Tod geschah eure Geburt» (Cyrill von Jerusalem). Die Feier der christlichen Taufe als existenzieller Übergang – Walter Schneider: Das mittelalterliche Hospital. Ort der Grenzerfahrungen - seine Zeichen und Symbole – Gerhard vom Hofe: Die transitorischen «Zustände» der Dämmerung und des Zwielichts und ihre Symbolik in der Literatur der deutschen Romantik – Ruth Hampe: Zur Symbolisierung von Übergangserfahrungen in bildlichen Gestaltungen – Peter Eschweiler: Barke, Netz und Zauber - Eine Totenreise im Alten Ägypten – Peter Dinzelbacher: Monster und Masken am Tor. Zur mittelalterlichen Symbolik des Übergangs vom profanen in den heiligen Raum – Hermann Jung: Mythos Orpheus. Stationen von Wandel und Übergang – Wolfgang Bauer: Sicht, Symbolik und Bedeutung der Zwerge über die Jahrtausende: Vom Erdmännlein über das Heinzelmännchen zum Garten- und Werbezwerg – Johann Evangelist Hafner: Wozu dienen Engel? Zur Funktion niedriger Transzendenzen – Peter Dinzelbacher: Zwischenwesen des Mittelalters und ihre Symbolik – Rudolf Suntrup: «Mysteria numerorum». Voraussetzungen, Methoden und Praxis der allegorischen Zahlendeutung im Mittelalter. Mit einem Anwendungsbeispiel zur Auslegung der Sechs in der Genesisexegese – Otto Betz: «Ein und alles». Die Eins als Inbegriff des Anfangs und des umfassenden Ganzen – Oliver Münch: Die Zahl als Zeichen. Symbolik und Allegorese der Zahlen im hohen und späten Mittelalter – Werner Heinz: Die Architektur des römischen Thermalbades von Badenweiler und die Achtzahl – Axel Voss: Die Symbolik der Zahl Drei in der Freimaurerei – Robert Josef Kozljanič: Heilige Tempel-Landschaften der griechischen Antike – Werner Heinz: Vulkane Italiens. Mythen und Symbole.