Show Less
Restricted access

Zugänge. Edith Stein und die Literatur

Lektüren in Tradition und Spiritualität

Bernd Urban

Das Buch versammelt grundlegende Studien zu Edith Stein und ihren Lektüren von Homer, mittelalterlicher Literatur, Lessing, Schleiermacher, Hauptmann und dem Expressionismus. Es geht den Lektüreeinflüssen in Tradition, Spiritualität und Begegnungen nach und untersucht dazu aktuelle Fragen um Glaube, Wissen und eine neue Phänomenologie. Ein literarisch intensiver und aus der rekonstruierten Bibliothek quellenerschlossener Bildungsgang wirkte auf die Frömmigkeitsentwicklung der späteren Karmelitin und befruchtete maßgeblich ihre Denkwelt und mystisch eigene Position.

Karmelitische Erinnerungen an G. Hauptmann und Homer – Lessing und nachkonziliare Folgen – Edith Stein als Mittelalter-Germanistin – Christus-„Mosaik" und Schleiermachers Predigten – Expressionismus als „mystische Zwiesprache" – Brief an einen jungen Dichter – Achthabe auf J. Habermas und Susanne Lauterbach („Neophänomenologie")