Show Less
Restricted access

Zum Begriff des Bösen bei Augustinus und Kant

Der Wandel von der ontologischen zur autonomen Perspektive

Series:

Herbert Rommel

Aus dem Inhalt: Die ontologische Bestimmung des malum - Das «radikal Böse» als Perversion der sittlichen Ordnung - Der Wandel von der ontologischen zur heteronomen Perspektive - Die «kopernikanische Wende» in der Ethik - Zwei verschiedene Grundtypen ethischer Theorie, ihre Geltung und Aktualität.