Show Less
Restricted access

Pragmatik der deutschen Sprache

Klaus R. Wagner

Die Pragmatik der deutschen Sprache gibt eine umfangreiche Beschreibung der sprachlichen Handlungsmöglichkeiten des Deutschen. Der erste Teil des Buches erläutert und definiert die Grundbegriffe: Sprecher und Hörer, Sprechakt, Sprechplan, Kommunikationsmuster, Lokution, Illokution, Perlokution, Systematik der illokutiven Klassen und illokutive Historik und Entstehung der Sprache(n) u.v.a. Der zweite Teil umfaßt das Lexikon der illokutiven Typen. Hier werden ca. 500 Sprechakte in ihrer illokutiven Eigenart beschrieben und definiert. Der dritte Teil enthält ca. 200 Sprechpläne, die jeweils mit Beispielen vorgestellt und in ihrer Struktur beschrieben werden. Ausführliche Personen- und Sachregister machen das Buch als Nachschlagewerk geeignet.
Aus dem Inhalt: Grundbegriffe: Pragmatik, Illokution, Sprechakt, Sprechplan, Kommunikationsmuster – Definitionen von ca. 500 illokutiven Typen in alphabetischer Reihenfolge – Ca. 200 Sprechpläne (Fragepläne, Erzählpläne u.v.a.).