Show Less
Restricted access

Recht auf Rausch und Selbstverlust durch Sucht

Vom Umgang mit Drogen in der liberalen Gesellschaft

Series:

Matthias Kaufmann

Aus dem Inhalt: Matthias Kaufmann: Rausch und Sucht als Gegenstand philosophischer Reflexion – Claudia Wiesemann: Zur Geschichte des Suchtbegriffs - Auf den Spuren eines medizinischen Chamäleons – Felix Tretter: Aspekte einer Philosophie der Sucht. Wissenschaftstheoretische Probleme des Rausches und der Sucht – Kai-D. Bussmann: Freiheit - Gesellschaftliche Entwicklung - Disziplinierung und Rausch – Norbert Scherbaum: Die ärztliche Heroinverschreibung. Empirische Daten und medizin-ethische Diskussion – Jan C. Joerden: Verschreiben statt Verbieten? Zur Ethik der staatlichen Anti-Drogen-Politik – Alexander Aichele: Wahnsinn und Wahrheit. Rausch als privilegierter Seinszugang bei Platon und Georges Bataille – Jürgen Helm: Rausch, Religion und Rebellion. Die soziale Konstruktion des Psychedelismus – Hans-Jürgen Luderer: Seelenfrieden auf Rezept. Zur ärztlichen Verschreibung von Benzodiazepinen – Walter Zitterbarth: Kann es schlecht für mich sein, mir eine Freude zu machen? Drogenkonsum als riskantes Verhalten in der Risikogesellschaft – Alfred Springer: Gestrandet in Pepperland – Hinderk M. Emrich: Zur philosophischen Anthropologie des Süchtigseins – Harald Köhl: Sucht und Selbstverantwortung. Philosophische Ansätze zu einer Suchtethik – Anton Leist: Was könnte gut an Drogen sein? – Joachim Hruschka: Die Unterscheidung von Pflicht und Obliegenheit, angewendet auf die Selbstberauschung – Jean-Christophe Merle: Mit Rausch verbundene Kriminalität und das Verbot der Rauschmittel – Joachim Renzikowski: Rauschdelikt und Schuldbegriff – Felix M. Böcker: Zwischen vitaler Bedrohung und psychosozialer Rehabilitation: Alkoholkranke in der klinischen Versorgung – Lukas K. Sosoe: Wege aus dem Rausch, Wege aus der Sucht.