Show Less
Restricted access

Romantik, Kultur und Migration

Aspekte der Auswanderung von Deutschland nach Australien nach der Deutschen Einigung; eine Fallstudie zu Leben und Tagebuch von Adolph Würfel, 1854-1914

Kathrine Reynolds

Der vorliegende Band will zu einem tieferen Verständnis der Auswanderung aus deutschsprachigen Ländern beitragen. Anhand spezifischer Aspekte der Kultur der deutschen Diaspora, wie sie in der Musik, der Literatur, aber auch in der Arbeit zutage treten, wird aufgezeigt, wie präsent die Wanderlust im deutschen Geist war und letztlich auch die Auswanderung in ferne Länder zu stimulieren vermochte. Daneben widmet sich die Studie dem Phänomen des Kulturtransfers vom Heimatland in die Siedlerkultur, wobei sie die positiven Effekte von Migration herausstreicht und darlegt, wie subtil Prozesse der Kulturübertragung ablaufen.
Auf der Grundlage des Tagebuchs von Adolph Würfel wird ein umfassendes Bild vermittelt von der Gedankenwelt eines deutschen Emigranten sowie von den prägenden Elementen seiner Bildung und Kultur, die er 1876 aus Europa in sein Zielland Australien mitbringt. An konkreten Beispielen wird ersichtlich, wie über einen Zeitraum von 40 Jahren ein Kulturtransfer zwischen Würfels ureigener Lebenswelt und seiner neuen Umgebung stattfindet.

Table of contents