Show Less
Restricted access

Die Sünde im Alten Testament

Robert Koch

Das Thema der Sünde hat im alten Testament eine besondere Bedeutung. Vom Bericht über den Sündenfall im Paradies bis zu den großen Strafpredigten der Propheten wird dies deutlich. Ungehorsam und Selbstbehauptung des Menschen werden damit bezeichnet. Die Menschen wollen sein wie Gott, sie wollen selbst entscheiden, was gut und böse ist, und nach dieser Entscheidung leben. Das Alte Testament zeigt aber auch schon einen Ausweg. Dieser Ausweg heißt Erlösung durch Gott. In einer Zeit, in der auch in christlichen Kirchen die Erlösung von der Sünde nicht selten mit psychotherapeutischen Praktiken verwechselt wird, ist die Darstellung des vorliegenden Buches von besonderer Aktualität.
Aus dem Inhalt: Die Bezeichnungen für die Sünde - Berichte von der Sünde der Menschen im Alten Testament - Der Sünder zwischen Gott und Satan - Verheißungen der Erlösung und des Erlösers.