Show Less
Restricted access

Welt als Rätsel und Geheimnis?

Studien und Materialien zu Umberto Ecos "Foucaultschem Pendel</I>

Max Kerner and Beate Wunsch

Das Foucaultsche Pendel - nicht nur Roman, sondern zugleich profundes Lehrstück über Geschichte und Mythos des Templerordens, grandioses Panoptikum der älteren und jüngeren Esoterik, feinsinnige Analyse der kabbalistischen Schriften? Die Vielfalt des Wissens mag abschreckend wirken, kann aber auch die Wißbegier des Lesers herausfordern. Dieser Sammelband will ihm dabei mit vertiefenden Studien zu einzelnen Themen des Romans und seinem ausführlichen Kommentar Hilfestellung geben. Ergebnis des historisch gebundenen, aber über die Grenzen der Geschichtswissenschaft hinausweisenden Deutungswegs ist die Interpretation des Romans als fiktional gestalteter Theorieansatz, der das Irrationale von heute durch das Mystische, Magische und Dämonische von gestern zu erläutern und zu erklären sucht.
Aus dem Inhalt: Ein Supertext des Bösen? - Templer-Geschichte: Quellen- und Texteinblicke - Templer-Mythos: Geschichtsfiktionen - Umberto Eco und die Kabbala - Zur Rolle der Hermetik in der Renaissance und im Foucaultschen Pendel - Umberto Ecos heimliche Autobiographie - «Detektei des Wissens»: Einzelerläuterungen - Personenregister.