Show Less
Restricted access

Aufbau der deutschen Sprache

Vom Standpunkt des Sprechers aus

Satoru Miyake

Zunächst wird vom Standpunkt des Sprechers aus als Vorstufe des Begriffs die Begriffsvorstellung eingeführt, deren Gleichsetzung mit dem Begriff Grundlage des Sprechens bildet. Weitere Grundlage ist, dass die Sprache keinen Gegenstand hat und der Begriff kein Bestandteil des Satzes ist. Der Satz besteht aus Thema und Rhema. Dann werden Negation, Frage usw. neu definiert, die sich jeweils auf nur ein Satzglied beziehen. Satznegation und -frage sind in Wirklichkeit Wortnegation und -frage. Weiter wird als Gegenstück des Begriffs die allgemeine Regel aufgestellt, mit deren Hilfe der sog. Konj. dargestellt wird. Anschließend werden die Merkmale, aus denen der Begriff besteht, an zahlreichen Beispielen erläutert, die in semantische, verbale, syntaktische und situationelle Kategorie unterteilt werden.
Aus dem Inhalt: Der Gegenstand der Sprache – Begriff – Allgemeine Regel – Aufbau des Wortschatzes – Semantische Kategorie – Verbale Kategorie – Syntaktische Kategorie – Situationelle Kategorie.