Show Less
Restricted access

Administrative Regelungen und Unternehmensgründungen

Identifikation und Evaluation der Auswirkungen behördlicher Regelungsbereiche auf das Gründungsgeschehen in Deutschland

Gregor Brüggelambert and Barbara Jennes

Existenzgründungen spielen eine zentrale Rolle im Entwicklungsprozess einer Gesellschaft. Bei der Bewältigung eines solchen Prozesses, in dem bewährte Strukturen erhalten und zukunftsträchtige Strukturen geschaffen werden, bedarf es einer «Kultur der Selbstständigkeit». Dazu zählt selbstverständlich auch der gesamte Bereich behördlicher Regelungen, die im nationalen und internationalen Wettbewerb zunehmend zu einem Standortfaktor werden. Diese Arbeit befasst sich sowohl auf theoretischer Ebene als auch im Rahmen einer empirischen bottom-up-Untersuchung mit den Ursachen und den konkreten Ausprägungen administrativer Hindernisse im Unternehmensgründungsgeschehen. Als Ergebnis sind darin vor allem jene behördlichen Bereiche näher klassifiziert, in denen Verbesserungsmaßnahmen mit der größten Hebelwirkung erreicht werden könnten.
Aus dem Inhalt: Administrative Regelungen aus gesamtwirtschaftlicher Sicht – Kosten und Nutzen administrativer Regelungen – Marktversagen – Staatsversagen – Bedeutung und Bewertung administrativer Regelungen im Gründungsprozess – Relevanz und Grad der Behinderungen – Kosten und Zeitaufwand – Ökonometrische Untersuchung der Einflussfaktoren – Bewertung durch die Gründer – Gesamtwirtschaftliche Bewertung – Zahlungsbereitschaft für eine One-Stop-Agentur.