Show Less
Restricted access

Ertragsbesteuerung von Unternehmen in der Europäischen Union

Erörterung von Grundsatzfragen unter besonderer Berücksichtigung der Mitgliedstaaten Deutschland und Frankreich

Series:

Anja Marquardt

Die zunehmende Relevanz der Unternehmensbesteuerung im Binnenmarkt als Rahmenbedingung unternehmerischen Handelns bedingt die Frage nach deren marktoptimaler Ausgestaltung. Zu diesem Zweck wird eine Erarbeitung der ökonomischen Vorgaben zur Unternehmensbesteuerung und ein Vergleich dieser mit dem derzeit in der Europäischen Union vorherrschenden Harmonisierungsstand vorgenommen. Auch erfolgt eine Einbeziehung der Besteuerung in den Mitgliedstaaten Deutschland und Frankreich, um deren Heterogenität aber auch Gemeinsamkeiten aufzuzeigen. Im Anschluss werden bestehende und eigene Vorschläge für Handlungsalternativen unterbreitet, um dem ermittelten Handlungsbedarf Rechnung zu tragen.
Aus dem Inhalt: Grundlagen der Unternehmensbesteuerung in Frankreich – Ökonomische Kriterien als Ansatz zur Bemessung steuerlicher Harmonisierungsnotwendigkeit – Derzeitiger Stand der Harmonisierung der Unternehmensbesteuerung in der Europäischen Union – Vergleich der gegebenen Unternehmensbesteuerung in der EU mit den ökonomischen Vorgaben – Vorschläge für weitere Harmonisierungsmaßnahmen.