Show Less
Restricted access

Traditionen Wittgensteins

Series:

Katalin Neumer

Aus dem Inhalt: Katalin Neumer: Einleitung (Eine Verteidigung der Philosophiegeschichte) – Adolf Rami: Wittgenstein und der Cartesianismus – Volker A. Munz: Regel und notwendiger Satz. Wittgensteins Begriff der Grammatik im Kontext analytischer und synthetischer Sätze – Ilse Somavilla: Das «Gefühl für Gott»: Wittgenstein in der Tradition Pascals, Tolstois und Kierkegaards – Katalin Neumer: Wittgenstein und die «Philosophie des Lebens» oder: War Wittgenstein ein «Österreichischer» Philosoph? Zu Rudolf Hallers Konzeption einer eigenständigen Österreichischen Philosophie – Joachim Schulte: Wittgensteins Weininger – Peter Keicher: Aspekte malerischer Gestaltung bei Ludwig Wittgenstein. Studienfragmente zum Vergleich der Arbeitsweise Wittgensteins mit der bildnerischen Praxis der Malerei der frühen Moderne – Wilhelm Lütterfelds: Aporien des Inferentialismus (Brandom).