Show Less
Restricted access

Urteilen und Handeln

Ein Prozessmodell und seine moralpsychologische Spezifizierung

Series:

Karin Heinrichs

Aus dem Inhalt: Problemstellung – Erkenntnistheoretische und gegenstandsbezogene Annahmen eines Prozessmodells von Handeln in moralrelevanten Situationen – Charakterisierung der Aktualgenese von Handeln als Folge von Teilprozessen, rekonstruiert als Sequenz von Input-Output-Relationen – Rationale Rekonstruktion der Aktualgenese und selbstkritische Ergänzungen des Handlungsmodells – Moralpsychologische Spezifizierung des Modells - Kritische Reflexion der Kohlberg-Theorie der Moralentwicklung aus handlungstheoretischer Sicht – Der Beitrag des Prozessmodells zu einer theoretisch progressiven Modellreihe zum Zusammenhang von moralischem Urteilen und Handeln; Verwertungsmöglichkeiten des Modells in Handlungs- und Moralpsychologie sowie in der Moralpädagogik und der Wirtschafts- und Unternehmensethik.