Show Less
Restricted access

Rationalität – Placebo der Wahrheit

2. Symposium der "philosophischen akademie</I>

Series:

Mario Vötsch, Kasra Seirafi and Christian Seewald

Aus dem Inhalt: Ulrike Santozki: Wie vernünftig ist unsere gegenwärtige Rede von «Rationalität»? Historische Überlegungen zum Wechsel von einer relativen zu einer absoluten Bedeutung – Tom Seidel: «Wahrheit – ein Placebo der Rationalität?» – Jeroen Timmermans: Das Rationalitätsparadox der Moderne: Vernunft und Mediokrität – Jens Greve: Gesellschaftliche Rationalität – Thomas Morgenstern: Was ist rational? Zur Begründbarkeit universeller Prinzipien der Rationalität – Anne Schippling: Der Widerstreit von Jean-François Lyotard: Ein interkulturelles Konzept von Rationalität? – Markus Rehberg: Das juristische und das ökonomische Rationalitätspostulat auf dem Prüfstein der kognitiven Psychologie und ethischer Vorgaben – Jan Skopek/Dirk Hofäcker: Rationale Wahl und Emotionen am Beispiel der menschlichen Partnerwahl – Anne Lindner: Der Logos des Politischen. Das Politische und seine spezifische Rationalität im Verhältnis zum klassischen Platonischen Modell politischer Rationalität – Christopher Meiller: Geteilter Logos? Zur Klärung des Verhältnisses von Rationalität und Religion – Christian Gruber: Sprachliche Rationalitäten – Timo Luks: Im Wahren sprechen. Ernst H. Kantorowicz und die Rationalität geschichtswissenschaftlicher Praxis – Christine Kestel: Deine, meine und niemals unsere Rationalität. Zur Rationalität biographischer Erzählungen in einer Gesellschaft der Gegenwarten.