Show Less
Restricted access

Zehn Jahre Forschung zum Österreichischen Deutsch: 1995-2005. Eine Bilanz

Series:

Rudolf Muhr and Manfred B. Sellner

Aus dem Inhalt: Heidemarie Markhardt: 10 Jahre «Austriazismenprotokoll» in der EU: Wirkung und Nichtwirkung - Chancen und Herausforderungen – Jutta Ransmayr: Der Status des Österreichischen Deutsch an Auslandsuniversitäten – Manfred B. Sellner: «Trotz», «wegen» und «während» im Österreichischen Deutsch: eine Pilotstudie – Ruth Esterhammer: Das «Variantenwörterbuch des Deutschen». Von der Idee zum fertigen Produkt – Bernhard Pöll: Das Variantenwörterbuch des Deutschen aus romanistischer Sicht – Rudolf Muhr: Das Aussprachewörterbuch und die Aussprachedatenbank des Österreichischen Deutsch: Ein Bericht – Peter Ernst: Phraseologismen im Österreichischen Deutsch – Heidemarie Markhardt: Das Wörterbuch der österreichischen Rechts-, Wirtschafts- und Verwaltungsterminologie – Ewald Ehtreiber: Das «Wörterbuch der politischen Sprache in Österreich» - ein Arbeitsbericht – Robert Sedlaczek/Roberta Baron: Leet & Leiwand - Tendenzen in der Sprache der Jugendlichen in Österreich – Heidemaria Abfalterer: Austriazismen in Südtirol. Eine Sonderuntersuchung auf der Basis des Variantenwörterbuchs (VWB) – Heinz Dieter Pohl: Entwicklungstendenzen in der Sprache der österreichischen Küche – Manfred A. Fischer: Botanisches Österreichisches Deutsch – Karl Hohensinner: Beobachtungen zur aktuellen Dialektentwicklung im österreichischen Donauraum - Sprachwandel versus Sprachwechsel – Rudolf Muhr: Bibliografie der Arbeiten zum Österreichischen Deutsch im Zeitraum 1990-2006 – Rudolf Muhr: Nachwort: 10 Jahre Forschung zum Österreichischen Deutsch: Eine kritische Bilanz.