Show Less
Restricted access

Politische Konzepte in der DDR

Zwischen Diskurs und Wirklichkeit

Series:

Stephanie Benoist, Laurent Gautier and Marie-Geneviève Gerrer

Inhalt: Stéphanie Benoist/Laurent Gautier/Marie-Geneviève Gerrer: DDR-Sprache und öffentlicher Diskurs - eine Einleitung – Heidrun Kämper: Die Konstruktion von Unschuld in der frühen Nachkriegszeit - zum Schulddiskurs in der DDR – Ulla Fix: Entdifferenzierung und Ritualisierung von Textsorten im öffentlichen Sprachgebrauch der DDR - das Beispiel Pressetexte – Gunhild Samson: «Wie kann man da noch Vertrauen haben zu unserem Staat?» - Akzeptanz und Widerspruch in Eingaben – Anne-Laure Daux: Die ostdeutsche Nachwendeliteratur und die Ost-N-Komposita im Ost-West-Diskurs oder: Wie kann die ostdeutsche Auffassung der Wirklichkeit verbreitet werden – Sophie Lorrain: Das politische Plakat in der DDR – Stéphanie Benoist/Laurent Gautier/Marie-Geneviève Gerrer: Diskursives Ideal und Wirklichkeit - erzählerisches Baukastenspiel in Stefan Heyms Die Architekten – Eleni Georgopoulou: «Benannt, gebannt.» - Zum Verhältnis von Krankheit, Bewusstwerdung und Sprache in Christa Wolfs Erzählung Leibhaftig.