Show Less
Restricted access

Die gegenwärtige sprachliche Situation der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein

Series:

Wanda Guckes

Das Werk untersucht die gegenwärtige sprachliche Situation der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein, die aufgrund der deutsch-dänischen Grenzziehung im Jahre 1920 in Deutschland entstand. Die Existenz mehrerer Minderheiten lässt ein Mischgebiet verschiedener Sprachen und Kulturen entstehen. In dieser Studie werden zunächst die Entstehungsgeschichte sowie die politischen und kulturellen Gegebenheiten vorgestellt. Es folgt die Betrachtung der vielfältigen sprachlichen Situation Südschleswigs. Um die aktuelle Situation der dänischen Minderheit zu erfassen sowie einen Ausblick auf die Zukunft erstellen zu können, folgt eine Fragebogenanalyse, welche die Verknüpfung von Sprache und Identität sowie die aktuelle Sprachverwendung des Dänischen untersucht.
Inhalt: Die dänische Minderheit in Deutschland – Süd- und Nordschleswig – Deutsch-dänisches Grenzland – Sprachliche Phänomene Schleswigs – Bi- und Multilingualismus – Kontaktlinguistik – Sprache und Identität – Schriftliche Befragung der dänischen Minderheit.