Show Less
Restricted access

«Pietas et iustitia»

Festschrift für Ferdinand Reisinger

Series:

Edeltraud Koller and Michael Rosenberger

Pietas et iustitia – Spiritualität und Gerechtigkeit – sind untrennbar miteinander verbunden: Spiritualität ist der Nährboden und die Kraftquelle gerechten Handelns und sozialen Engagements. Sie verleiht eine tiefe Motivation, gibt wie ein Kompass klare Orientierung und bleibt doch allezeit wachsam und kritisch gegenüber dem Mainstream der gesellschaftlichen Meinung. Das Mühen um Gerechtigkeit ist seinerseits die individuelle Ausformung der pietas, ihre Verkörperung und Umsetzung in ethisches Handeln, das dann auch Strukturen der Ungerechtigkeit zu verändern sucht. Das Buch ist eine Festschrift für Ferdinand Reisinger zur Vollendung seines 65. Lebensjahres und zu seiner Emeritierung als Professor für Gesellschaftslehre und Pastoralsoziologie an der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz.
Inhalt: Ludwig Schwarz: Grußwort des Bischofs von Linz – Maximilian Aichern: Grußwort des emeritierten Bischofs von Linz – Johann Holzinger: Grußwort des Propstes von St. Florian – Wilhelm Neuwirth: Grußwort des emeritierten Propstes von St. Florian – Birgit Feldbauer-Durstmüller/Magdalena Leitl: Unternehmensethik in der betriebswirtschaftlichen Hochschullehre – Christian Friesl: Ethik und Unternehmen: Zehn Jahre «Corporate Social Responsibility» - und nun? – Andreas Schneider: Implementierung und Regionalisierung von Unternehmensethik und CSR in österreichischen KMU aus der Perspektive der Wirtschaftskammer Österreich – René Clemens Andessner: Nonprofit-Organisationen als Organisatoren gesellschaftlichen Engagements. Grundlegende Bemerkungen und aktuelle Herausforderungen aus einer betriebswirtschaftlichen Perspektive – Edeltraud Koller: Die Leistungsmaxime moderner Wirtschaft und Gesellschaft. Zum Paradigma der Nützlichkeit und dessen Folgen – Johann Kalliauer: Wer hat, dem wird gegeben. Verteilung in der Schieflage – Michael Rosenberger: «Cum dilectione hominum et odio uitiorum» (Aurelius Augustinus). Strafen in den frühen monastischen Regeln – Peter Hofer: Die Frage als ständige Herausforderung für die Pastoral – Peter Assmann: Anmerkungen zur patriotischen Gedächtnisspur des «hl. St. Florian».