Show Less
Restricted access

Stand und Tendenzen der Leistungsentlöhnung

Unter Berücksichtigung der Entwicklung in der schweizerischen Maschinenindustrie

Series:

Urs Nussbaumer

Die Leistungsentlöhnung ist gegenwärtig umstritten. Die grösste schweiz. Gewerkschaft (SMUV) vollzog in bezug auf die Leistungsentlöhnung in den letzten Jahren eine bedeutsame Kehrtwendung von einer befürwortenden Haltung zur Ablehnung akkord- und akkordähnlicher Leisungslohnsysteme. Die Angestelltenverbände haben sich von allem Anfang an der Einführung von Leistungslohnsystemen widersetzt. Diese Widerstände kontrastierten eigenartig mit der weitgehend akzeptierten Charakterisierung unserer Gesellschaft als Leistungsgesellschaft. Die vorliegende Studie gibt eine Prognose zur Entwicklung der Leistungsentlöhnung anhand einer Befragung über gegenwärtig angewandte Leistungslohnsysteme sowie geplante Vorhaben in 56 Unternehmungen der schweizerischen Maschinenindustrie.
Inhalt: Ordnungs- und Bezugssystem zur Beurteilung der empirischen Formen der Leistungsentlöhnung - Zentrale Aspekte der Leistungsentlöhnung - Einflüsse, welche in ihrer Art und Stärke, die jeweilige Ausprägungsform der Leistungsentlöhnung bestimmen. - Stand und Zukunft der Leistungsentlöhnung - Technische, soziale und ökonomische Entwicklung in der Schweiz und ihre Wirkung auf die Leistungsentlöhnung - Stand der Leistungsentlöhnung gemäss Umfrage - Zukunft der Leistungsentlöhnung gemäss Umfrage - Zusammenfassung und Ausblick.