Show Less
Restricted access

Der transnationale Konzerntarifvertrag

Series:

Sebastian Skocki

In dieser Arbeit wird die Geltungsweise von konzerneinheitlichen Tarifverträgen mit transnationaler Reichweite untersucht. Einen Schwerpunkt bildet die Frage, wie Tarifverträge im System des Internationalen Privatrechts einerseits und im Konzernzusammenhang andererseits eingeordnet werden können. Die Untersuchung soll die Möglichkeiten aufzeigen, die Konzerne haben, um ihre Tarifstruktur international vereinheitlichen zu können.
Inhalt: Ermittlung des Tarifvertragsstatuts nach der Rom I-Verordnung – Verhältnis zwischen dem auf das Arbeitsverhältnis anwendbaren Recht zum Tarifvertragsstatut – Modelle zur Vereinheitlichung der Tarifstruktur im Konzern – Einbindung ausländischer Konzerntöchter in die heimische Tarifstruktur.