Show Less
Restricted access

Interkulturelle Kommunikation und Internationales Marketing

Theoretische Grundlagen als Anknüpfungspunkt für ein Management kultureller Unterschiede

Series:

Werner M. Thieme

Ausgehend von den eigenen Berufserfahrungen in der internationalen Marketingpraxis, besteht das Anliegen der Arbeit darin, den Interdependenzen zwischen interkultureller Kommunikation und internationalem Marketing nachzugehen. Es findet dabei eine grundlegende Auseinandersetzung mit den Begriffen und Schnittstellen von Kommunikation und Kultur sowie von Kommunikation und Marketing statt. Die Phänomene und vielschichtigen Problemfelder der interkulturellen Kommunikation aus der Sicht kulturvergleichender Forschung werden analysiert. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf dem Versuch, kulturelle Grunddimensionen soweit wie möglich zu operationalisieren und darauf aufbauend kommunikationswirksame interkulturelle Unterschiede herauszuarbeiten. Darüber hinaus erfolgt eine anwendungsorientierte Analyse kultureller Einflüsse und Unterschiede in ausgewählten Handlungsfeldern der internationalen Marketingkommunikation sowie deren Erforschung mittels der Konzepte zur internationalen Marketingforschung.
Aus dem Inhalt: Was ist Kultur? – Welches sind die wichtigsten Probleme der interkulturellen Kommunikation? – Was bedeutet es für die Marketingkommunikation, wenn sie diese kulturellen Einflüsse und Unterschiede im Sinne eines «Kommunikationsmanagements» in den Griff bekommen möchte?