Show Less
Restricted access

Systembedingte Ursachen des Niedergangs der DDR-Wirtschaft

Das Beispiel der Textil- und Bekleidungsindustrie 1945-1989

Series:

Christian Heimann

Fünfundvierzig Jahre nach Kriegsende und vierzig Jahre nach Einführung der Planwirtschaft war die Wirtschaft der DDR verschlissen, ausgeblutet und klinisch tot. Die Ereignisse im November 1989 waren nur der sichtbare Kulminationspunkt einer Niedergangsdynamik, die durch halbherzige, dem Primat der Partei untergeordnete Reformversuche nicht aufgehalten werden konnte. Nirgendwo wird diese Tatsache deutlicher als in den Akten der verantwortlichen DDR-Institutionen selbst, deren systematische Auswertung die Grundlage dieser Arbeit bildet. Am Beispiel der Textil- und Bekleidungsindustrie der DDR, die 1945 noch auf einem mit der entsprechenden Industrie Westdeutschlands vergleichbaren Stand war, aber nach 1989 binnen drei Jahren um 90 Prozent schrumpfte, demonstriert der Autor, daß der wirtschaftliche Niedergang der Planwirtschaft der DDR systembedingt und damit unausweichlich war.
Aus dem Inhalt: Ursachenanalyse des Niedergangs der DDR-Wirtschaft am Beispiel der Textil- und Bekleidungsindustrie - Aufarbeitung der DDR-Wirtschaftsgeschichte anhand der bisher geheimen Akten der verantwortlichen Gremien aus Staat, Wirtschaft und Partei.