Show Less
Restricted access

Das Mitverschulden des Patienten im Arzthaftungsrecht

Series:

Jens Göben

Das mitwirkende Verschulden im Zivilrecht wird gemeinhin als spezielle Ausprägung des Grundsatzes von Treu und Glauben verstanden. Die Arbeit versucht, den Normbezug des Mitverschuldens am Beispiel der Arzthaftung nachzuweisen. Ausgehend vom versicherungsrechtlichen Begriff der Obliegenheit werden typische Fallgruppen schadensvermeidenden und schadensmindernden Patientenverhaltens entwickelt.
Aus dem Inhalt: Mitverschulden und Obliegenheitsverletzung - Compliance des Patienten - Gesteigerte Gefährdung und Handeln auf eigene Gefahr - Operationsobliegenheit - Zurechnungsgrenzen.